Komplettlösung - Borderlands 3 : Komplettlösung: Guide für alle Missionen, Collectibles & Crew-Herausforderungen

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Borderlands 3 Komplettlösung: Hauptmission - Hammerhart

Diese Mission in „Borderlands 3“ beginnt, nachdem ihr den Rampager, beziehungsweise den Wüter besiegt habt, der die Kammer auf Promethea bewacht hat und euer Kammerjäger zur Sanctuary II zurückgekehrt ist. Setzt auf der Brücke Kurs nach Eden-6 und benutzt die Landekapsel im Frachtraum, um den neuen Planeten zu betreten. So landet ihr in dem Gebiet „Hochmoorbecken“, wo ihr erst einmal, wie immer, nur der Markierung folgen braucht.

Vergesst auf eurem Weg nicht, die Nebenmission „Ein Pflaster ohne Laster anzunehmen“ und begebt euch dann zum Zielort, um Wainwright zu erreichen. Euer finales Ziel liegt weit im Norden, in Knotty Peak. Betretet den Ort und erklimmt die Anhöhe. Dafür müsst ihr einfach nur dem vorgegebenen Pfad folgen und müsst einige Fanatiker aus dem Weg räumen. Das Übliche halt. Oben angekommen wiederholt ihr das Spiel mit wenigen, einfachen KDK-Anhängern und trefft anschließend auf Jacobs.

Verlasst nach dem Gespräch das Anwesen wieder und begebt euch zum Fuß der Anhöhe, wo ihr Meatslab treffen sollt. Auf dem Weg, immer der Markierung hinterher, trefft ihr auch auf Verwüster, die sich jedoch äußerst leicht mit Feuerwaffen niederstrecken lassen. Ihr kommt auf dem Weg auch an der ersten Aufzeichnung von Typhon vorbei, diese befindet sich leicht südlich der Brücke, die ihr in Richtung Weste beschreiten müsst.

Tipp: Neben besagter Brücke, um genau zu sein rechts davon, steht ein Mechanismus, mit dem ihr die Tür zu einem geheimen Lagerraum öffnen könnt. Schießt auf die drei Zielscheiben, die rechts an der Brücke entlang aufgestellt wurden. Alle müssen sich nach rechts neigen. Schießt nun auf die Zielscheibe bei der kleinen Hütte, direkt neben der Brücke, und im Westen, unterhalb besagter Brücke, geht eine Tür auf. Jedoch nur für wenige Sekunden. Lauft also nach Aktivierung sofort los, dann gehören die Waffenkisten dahinter euch. Lauft für den Rückweg nach Norden und ihr kommt zusätzlich an einer ausschlachtbaren Claptrap-Einheit vorbei.

Der Amboss

Folgt nun weiter der Markierung in Richtung Gefängnis. Knapp hinter dem Zugang zu den Feldern findet ihr den Kartenübergang nach „Der Amboss“. Vom Anfangsgebiet aus geht es immer nach Norden. Auf der Westseite könnt ihr das Gebäude erklimmen, wo ihr nicht nur die erste Aufzeichnung von Typhon in dieser Region findet, sondern auch eine gute Scharfschützenposition habt, um die Fanatiker vor dem Tor zu erledigen.

Klettert beim Tor die Container nach oben und aktiviert dort den Schalter, um das Tor zu öffnen und Brick zu begegnen. Erledigt mit ihm zusammen die Banditen/Fanatiker vor Ort. Außerdem könnt ihr im Westen das Gebiet erkunden, wo ihr Typhons Log #2 findet. Folgt danach dem Pfad nach oben und erledigt alle Gegner vor Ort, bevor ihr wieder mit Brick sprechen könnt. Folgt diesem im Anschluss an das Gespräch in den nächsten Bereich.

Tipp: In dem Gebäude angekommen findet ihr links einen Zugang, der euch zum zweiten Claptrap in diesem Gebiet führt.

Nun gilt es einfach nur, sich durch mehrere Wellen an KDK-Anhängern und Wachen zu prügeln, die nicht mehr und nicht weniger auf dem Kasten haben als bisher auch schon. Achtet im mittleren Trakt jedoch auf die Gegner oberhalb eurer Position, da sich gerne ein/zwei Feinde mit Raketenwerfern mit einschleichen, die bei Treffern enormen Schaden anrichten können. Mit Brick als Verstärkung solltet ihr jedoch keine Probleme haben.

Sammle Pizza-Zutaten

Habt ihr Tina erreicht, lauft ins nördliche Gebiet, um ihre Pizza-Zutaten zu besorgen. Außerdem könnt ihr im Westen die Nebenmission „Auf dem Blutspfad“ annehmen. Räumt den Platz frei und folgt dann dem Tunnel nach Norden, wo ihr mit dem Sammeln beginnen sollt. Sobald ihr die zweite Etage erreicht habt, könnt ihr einen der KDK-Selbstmörder erledigen, um an den „Schinken“ zu gelangen.

Tipp: Auf dem Platz finden ihr auch den ersten Radiosender in diesem Gebiet. Erklimmt den großen Müllturm, um es zu sabotieren. Außerdem findet ihr auf der Brücke, die von dem Gebiet abgeht, in welchem ihr die Zutaten sucht, das dritte Log von Typhon.

Über die Toiletten könnt ihr den Lüftungsschacht erklimmen, wo ihr die Kabel, beziehungsweise „Zwiebelringe“ finden könnt. Lasst euch hinter dem Fundort in den Wachraum fallen und aktiviert dort den Generator, um Zugang zu der „Soße“ zu erhalten.  Springt in den frisch geöffneten Fahrstuhlschacht und die letzte Zutat ist euer.

Bringt alles zu Tina, lasst sie die Bombe basteln und liefert diese dann bei dem neuen Zielpunkt im Norden aus. Das Tor öffnet sich und ihr habt es mit einem ganzen Batzen neuer Gegner zu tun. Aber dafür findet ihr vor Ort auch die zweite und damit letzte Radiostation in diesem Gebiet. Habt ihr alle Feinde vor Ort besiegt, bringt die Pizza-Bombe bei dem großen Tor an. Geht etwas auf Abstand und schießt dann auf die Bombe, um das ganze Ding in die Luft zu jagen.

Die Wache

Am Einfachsten habt ihr es im Kampf gegen die Wache, wenn ihr drei Dinge beachtet. Erstens: Erschießt erst alle kleinen Soldaten, damit diese euch nicht zusätzlich belästigen. Zweitens: Nutzt Korrosionswaffen, um euch schnell durch die Panzerung des Bosses zu schmelzen. Und Drittens: haltet Abstand. Bleibt auf Distanz und bringt oft Hindernisse zwischen euch und der Wache, damit dessen verheerende Angriffe euch nicht unnötig oft erwischen.

Seid ihr durch die Panzerung durch, wird die Wache rasend und ihr solltet Eiswaffen nutzen, um ihn auszubremsen. Haltet außerdem die Augen nach Feinden mit Sprengfässern offen, damit auch diese euch nicht zu nah kommen. Beachtet all das und die Wache sollte schnell Geschichte sein. Schießt nun auf die Verankerung, die den Käfig mit Sir Hammerlock in seinem Inneren festhält und sprecht nach seiner Befreiung mit dem Mann, um die Geschichte ins nächste Kapitel zu bringen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel