Komplettlösung - Borderlands 3 : Komplettlösung: Guide für alle Missionen, Collectibles & Crew-Herausforderungen

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Borderlands 3 Komplettlösung: Hauptmission - Das Familienjuwel

Nachdem ihr die Hauptmission „Die Kanonen von Reliance“ in „Borderlands 3“ abgeschlossen habt, geht es nahtlos mit diesem Auftrag weiter. Außerdem stehen euch in Reliance nun die optionalen Quests „Capture the Frag“, „Dynasty-Sprint: Eden-6“ und „Sumpfbruder“ zur Verfügung. Sobald ihr soweit seid, kehrt zu Sir Hammerlock zurück und sprecht mit ihm über das weitere Vorgehen. Nehmt die Schallplatte an euch und spielt die Aufnahme in der Nähe des Kamins ab.

Gefräßiger Baldachin

Sobald ihr die Aufnahme gehört habt, müsst ihr ganz in den Nordosten reisen, wo ihr den Kartenübergang nach „Gefräßiger Baldachin“ findet. Reist in das neue Gebiet und begebt euch nach Norden. Leicht östlich findet ihr die aktuelle Zielmarkierung und im Westen die Nebenmission „Tumult im Dschungel“. Auf dem Weg bekommt ihr es mit allerlei Sorten von Grogs zu tun, Eis sollte jedoch gegen jeden von ihnen wirken.

Habt ihr die Markierung erreicht, müsst ihr den Tyrann vernichten, der BALEX gegessen hat. Der Kopf ist die Schwachstelle, Eiswaffen wirken zudem Wunder. Hebt das Plüschtier dann auf und macht mit der Mission weiter. Vergesst nicht, die Höhle hinter dem Wasserfall zu erkunden. Am Ende des Wegs findet ihr eine ausschlachtbare Claptrap-Einheit. Die einzige in dem ganzen Gebiet. Habt ihr das erledigt, geht es in Richtung Süden weiter.

Das Familienjuwel

Nähert euch dem Schiff Familienjuwel und öffnet die Klappe neben der Tür mit einer Nahkampfattacke. Das Kabel dahinter schneidet ihr auf die gleiche Weise auf, jedoch müsst ihr darauf achten, dass der Angriff auf dem HUD angegeben wird, ansonsten schlägt der Kammerjäger einfach nur daneben. Betretet nun das Familienjuwel und folgt den schmalen Gängen bis zur letzten Markierung.

Eure Gegner in dem Schiff besteht aus einem wilden Mix aus Ratch, Saurianern und Bots. Doch wirklich starke Einheiten sind nicht dabei. Bleibt einfach mit dem Navigator BAKEX zusammen und befolgt wann immer notwendig seine Anweisungen. Einzig bei den automatischen Geschützen könnte es sinnvoll sein, wenn ihr die Raketensalven hinter der Wand abwartet und erst zurückschießt, wenn das Geschütz neue Raketen lädt.

Sobald die böse KI euch rattige Jabber auf den Hals hetzt, wechselt ihr zu Schrotflinten, im Idealfall mit Feuerschaden, und wehrt einfach alles ab, was zu euch auf die Plattform springen will. Explosive Fässer und Granaten helfen euch, die Zahl der wütenden Affenkreaturen bereits zu reduzieren, wenn sie in Gruppen an einer Stelle auftauchen. Behaltet also die Minimap im Auge, dort werden die Gegner bereits angezeigt, bevor sie tatsächlich auftauchen.

Tipp: Vergesst nicht, im südlichen Bereich der zweiten Ebene von Familienjuwel nach dem letzten Log von Typhon zu suchen.

Brücke des Juwels

Um im Lagerraum die markierte Kiste zu erreichen, müsst ihr euch den Weg auf die andere Seite freikämpfen, dort den Treppen nach oben folgen und dann von Container zu Container springen, bis ihr das Ziel erreicht habt. Betätigt den Hebel, installiert BALEX und folgt diesem dann. Schlussendlich erreicht ihr die Brücke des Juwels und damit den Bosskampf gegen GenIVIV. Wartet kurz ab, bis der Schild gesunken ist und greift dann an.

Obwohl die KI eine große Show abzieht, gehört zu den einfachsten Bossen in ganz „Borderlands 3“. Bleibt einfach im Anfangsbereich stehen und nutzt dort die Terminals als Deckung und Rückzugsort. Meidet den Innenbereich, wo sich GenIVIV aufhält, um ihren wilden und umherfliegenden Energiebällen zu entgehen. Zerlegt den Schild des Bosses mit Elektrowaffen und achtet dann nur noch darauf, dass ihr GenIVIVs Unterlinge zerlegt, bevor diese zu viele werden.

Korrosionswaffen sind natürlich besonders wirksam. Schnappt euch nach dem Kampf das Kammerschlüsselfragment und hebt dann BALEX auf. Kehrt mit beiden auf die Sanctuary zurück, um diesen Teil der Geschichte abzuschließen. Vergesst nicht, das Geheimdepot von Typhon zu plündern, bevor ihr das Gebiet oder gar den ganzen Planeten verlasst.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel