Komplettlösung - Borderlands 3 : Komplettlösung: Guide für alle Missionen, Collectibles & Crew-Herausforderungen

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Borderlands 3 Komplettlösung: Hauptmission - Aufkommender Sturm

Dies ist die direkte Folgemission zu “Feindliche Übernahme“. Sobald ihr das Gigahirn getötet und zu Rhys gebracht habt, beginnt „Aufkommender Sturm“. Dafür müsst ihr Promethea wieder verlassen und via Schnellreisestation zur Sanctuary III zurückkehren. Solltet ihr noch Nebenmissionen auf Promethea abschließen wollen, wäre jetzt ein guter Zeitpunkt dafür. Ansonsten wisst ihr ja, was ihr zu tun habt. Sprecht auf der Sanctuary III mit Lilith, wartet die Ereignisse ab und setzt dann Kurs auf Athenas.

Maya

Sobald ihr auf dem Planeten Athenas gelandet seid, folgt einfach dem Weg nach Norden und anschließend nach Osten, um euch mit der Sirene Maya zu treffen. Auf eurem Weg könnt ihr noch einmal Verkaufsautomaten nutzen, bevor es zum Kampf mit Maliwan bei dem Stadtplatz kommt. Die Balkone können euch hier als Deckung dienen, abgesehen davon ist erst einmal alles wie immer: Schwachstellen auf dem Rücken anvisieren, Elektrowaffen gegen die Schilde. Habt ihr alle Feinde erledigt, interagiert mit der großen Glocke, um Maya Bescheid zu geben.

Tipp: Oberhalb des Platzes, kurz vor der Glocke, befindet sich der erste Typhon-Log auf diesem Planeten.

Sprecht mit der Sirene und folgt dieser dann bis zur nächsten Ansammlung von Häusern, wo die Maliwan euch auch schon erwartet. Auch wenn es nun ein paar mehr Typen unter den Gegnern gibt, bleibt die Taktik doch die gleiche. Bei der hiesigen Gegnermasse solltet ihr lediglich überlegen, ob ihr nicht zusammen mit Maya etwas zurückbleiben wollt und euch nur langsam, von Deckung zu Deckung, über den Platz bewegt.

Sind alle Maliwan unter der Erde, läutet die nächste Glocke. Folgt Maya durch das kleine Dorf und wartet ihr Gespräch mit ihrer Schülerin ab. Helft ihr dann, den nächsten Bereich von Maliwan zu säubern. Bleibt für Deckung nahe der kleinen Mauern und achtet wieder darauf, die Schwachstellen auf dem Rücken der stärkeren Einheiten anzuvisieren. Im Süden, über die kleine Brücke, findet ihr eine ausschlachtbare Claptrap-Einheit. Sind alle Feinde tot, läutet abermals die Glocke.

Ava

Folgt der Markierung und sucht im Westen nach dem Plateau und der Jagdtrophäe Chupacabratch. Außerdem gibt es nördlich die Nebenmission „Heilige Geister“. Im Osten geht es über die Brücke und direkt zum neuen Zielpunkt. Nähert euch Ava und sprecht mit der Leichenfledderin. Diese wird euch das Tor zum Friedhof öffnen, wo natürlich weitere Feinde auf euch warten. Da keine besonderen Gegner dabei sind, braucht ihr auch nicht sonderlich vorsichtig sein.

Geht nun in das Mausoleum und plündert dort die Kisten und Truhen, um an Eridium zu gelangen. Zumindest theoretisch. Denn die Truhen enthalten das seltene Material nicht, weswegen ihr erneut der kleinen Ava folgen müsst. Dass bedeutet aber natürlich auch neue Feinde. Erledigt diese, plündert die nächste Gruft, indem ihr die dort hausenden Viecher erlegt und folgt dann abermals Ava, bis die nächste Welle an Gegnern auftaucht.

Wenn nun das Ratch-Nest angreift, priorisiert dieses Monester, damit es nicht unentwegt neue Ratch legt. Feuerwaffen helfen hier natürlich wieder einmal wie ein Traum. Habt ihr das Biest erledigt, schnappt euch das ausgespuckte Eridium und folgt dann Ava, damit diese euch den nächsten Durchgang öffnen kann. Folgt dann dem Pfad zur neuen Markierung, wo ihr Maya treffen sollt. Rechnet alle zwei Meter mit Gegnern.

Tipp: Hinter der Brücke, die ins neue Gebiet führt, findet ihr den hiesigen Radiosender.

Captain Traunt

In erster Linie ist Captain Traunt wie jede Einheit dieses Typs zu behandeln. Also mit Elektrowaffen, um den Schild schnell zu senken und immer auf die Kugel auf dem Rücken feuernd, für kritische Schadenspunkte. Traunt wird jedoch etwas tun, was die normalen Einheiten dieser Art nicht können. Entweder mit Feuer oder mit Eis lädt er Attacken auf, die eine von drei möglichen Attacken zur Folge haben.

Entweder jagt er eine Elementkugel durch die Arena und versucht euch somit auch im Schutz der überdachten Bereiche zu erwischen. Oder er schießt damit direkt auf euch, was Flächenschaden verursacht. Oder er lässt die Kugel in der Luft zurück, wo diese dauerhaften Schaden austeilt. Egal um welche Art der Attacke es sich handelt, alle Kugeln können durch Beschuss zerstört werden. Behaltet also den Captain im Blick, damit diese Kugeln nicht zur Gefahr werden.

Jetzt müsst ihr nur noch darauf achten, wo die kleineren Soldaten herumwuseln, falls ihr einmal in die Knie geht und sie braucht, um neue Stärke zu erreichen. Schießt Traunt fleißig auf die Kugel auf dem Rücken und nutzt eure Skills der Umgebung entsprechend, dann ist dieser Kampf schnell zu euren Gunsten entschieden. Habt ihr Traunt erledigt, übergebt das Eridium an Maya und folgt dieser dann in den Tempel.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel