News - Borderlands 3 : Endgame-Inhalte + DLC-Fahrplan vorgestellt

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Borderlands 3 hatte zuletzt bereits einen Auftritt auf der gamescom und war an diesem Wochenende nun abermals zu sehen - dieses Mal auf der PAX West in den Vereinigten Staaten. Dabei drehte sich Vieles um die Endgame-Inhalte sowie die ersten geplanten Inhalte nach dem Release.

Gearbox Software hat im Rahmen der "Gearbox Man Theatre Show" auf der PAX West am Wochenende weitere Details zum in Kürze erscheinenden Borderlands 3 bekannt gegeben. Dieses Mal widmete man sich dem Endgame und künftigen Spielinhalten nach dem Release des Hauptspiels.

Wenn ihr die Story-Kampagne des neuen Titels beendet habt, dann dürft ihr euch unter anderem auf das Feature "Wächterrang" freuen. Dabei handelt es sich um eine Weiterentwicklung des bisherigen Badass-Rang-Systems der Serie. Schrittweise werdet ihr die Werte eurer Charaktere verbessern können, wobei ihr neuerdings zu den kleineren Boni auch einige mächtige Buffs nutzen könnt. Eine Erfahrungsleiste schaltet eine Wächtermarke frei, die ihr für Bonuswerte in drei unterschiedlichen Bäumen einsetzen könnt.

Daneben kehrt auch der Modus "Wahrer Kammer-Jäger" zurück, der im Grunde dem Modus "New Game+" entspricht. Die Feinde sind bei weiteren Durchgängen stärker und bieten daher auch besseren Loot als im regulären Modus. Es gibt einen separaten Missionsfortschritt eures Charakters im normalen und Wahrer-Kammer-Jäger-Modus, die Werte und Ausrüstung eurer Kammer-Jäger umfassen aber beide Modi.

  • Borderlands 3 - Screenshots - Bild 1
  • Borderlands 3 - Screenshots - Bild 2
  • Borderlands 3 - Screenshots - Bild 3
  • Borderlands 3 - Screenshots - Bild 4
  • Borderlands 3 - Screenshots - Bild 5
  • Borderlands 3 - Screenshots - Bild 6
  • Borderlands 3 - Screenshots - Bild 7

Komplett neu ist der "Chaosmodus", der nach der ersten Beendigung des Story-Modus ein mysteriöses Terminal auf der Sanctuary III mit drei Schwierigkeitsgraden freischaltet. Die Herausforderung wird dementsprechend höher und Feinde bekommen mehr Gesundheit, Schilde und Rüstung spendiert. Im Gegenzug werdet ihr hier mit Bonus-Geld, Eridium, Erfahrungsgewinnen und besseren Loot belohnt. Ein Start mit der Stufe "Chaos 3" soll aber zunächst einmal einem Todesurteil gleich kommen, denn es handelt sich um die ultimative Endgame-Herausforderung im Spiel.

Die Besonderheit des Modus sind aber nicht nur härtere Gegner, es gibt auf jedem Planeten auch zufällig ausgewählte Chaos-Modus, die euch dazu zwingen werden, Spiel und Kämpfe auf entsprechend andere Weise anzugehen. Beim Chaos-Mod "Wild" verursachen alle Feinde beispielsweise deutlich mehr Waffenschaden, "Du bist ein Zauberer" sorgt hingegen dafür, dass eure normalen Kugeln deutlich weniger Waffenschaden verursachen. Euren Spielstil müsst ihr dementsprechend anpassen, um erfolgreich zu sein.

Auf dem obigen Bild gibt es zu guter letzt einen ersten Ausblick auf künftige Spielinhalte. "Bloody Harvest" dürfte wohl ein spezielles Halloween-Event sein, dem mit "Maliwan Takedown" ein recht umfangreiches kostenfreies Update nachfolgt - neue Map, Gegner und ein neuer Boss inklusive. Der erste kostenpflichtige DLC innerhalb des Season Pass samt zusätzlicher Story-Kampagne soll bis spätestens Februar 2020 folgen.

Borderlands 3 erscheint am 13. September 2019 für PC, PS4 und Xbox One.

Borderlands 3 @ gamescom 2019 - Exklusive Einblicke hinter die Kulissen
Wir konnten exklusiv die Entwickler von Borderlands 3 einen Tag auf der gamescom 2019 in Köln begleiten. Seht was wir alles vor Ort erlebt haben.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel