News - Bungie : Destiny-Macher planen Release komplett neuer Marke

    Von Kommentieren

    Das Entwicklerstudio Bungie hat in den letzten Jahren eigentlich nur mit der Destiny-Marke auf sich aufmerksam gemacht. Das soll sich binnen der nächsten Jahre aber wieder ändern.

    Entwickler Bungie möchte sich bei der langfristigen Ausrichtung des Studios nicht ausschließlich auf die Sci-Fi-Marke Destiny verlassen, die man mittlerweile von Activision losgeeist hat und wieder eigenständig betreut. Stattdessen will sich das Studio auch wieder an einer komplett neuen Spielemarke versuchen.

    Diesen Plan hat nun Bungie-CEO Pete Parsons in einem Interview dargelegt. Demnach habe Bungie einen 5-Jahres-Plan entwickelt und in dieser Zeit möchte man mehr werden als nur Publisher eines einzigen Spieles in Form von Destiny. Vielmehr wolle man Bungie zu "einer der besten Entertainment-Firmen" etablieren.

    Um dorthin zu gelangen, werde man zwar auch weiterhin auf Destiny setzen, aber auch das Debüt einer neuen Franchise bis spätestens 2025 sei fest eingeplant. "Bis 2025 haben wir einen ziemlich klaren Weg, um Destiny weiter zu verbessern und andere Franchises auf dem Markt zu platzieren", so Parsons.

    Der erste Schritt in die Zukunft von Bungie sei es gewesen, mit Destiny unabhängig (von Activision) zu werden, um das Spiel einem Wandel unterziehen zu können. Bungie könne nun das Destiny bauen, an das man wirklich glaube. Der Sci-Fi-Titel soll zu einer einzelnen, sich entwickelnden Welt werden.

    Dahingegen gibt es zu der geplanten weiteren Spielemarke gegenwärtig noch keinerlei offiziellen Informationen. Wir halten euch auf dem Laufenden!

    Bungie-History - Die Geschichte der Sci-Fi-Experten
    Mit der Halo-Serie gelang Bungie der Megahit. Die ganze Geschichte des Entwicklers beleuchten wir in unserer Bungie-History.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel