Komplettlösung - Control : Komplettlösung: Alle Missionen, versteckte Orte & Geheimnisse

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Control Geheimnisse & versteckte Orte: Isolationssektor

Isolationssektor: Krankenflügel

Wenn ihr vom Kontrollpunkt Logistik zum Krankenflügel marschiert, dann gelangt ihr als Erstes zu einem breiten Flur mit einem großen Pflanzenkübel. Südlich von diesem ortet ihr eine Tür, für die ihr die Berechtigungsstufe 6 benötigt. Des Weiteren müsst ihr bereits die Mission Alte Wucherung gespielt haben, damit ihr den mit Fungus übersäten Raum betreten könnt. Der Lohn der Mühe sind gleich zwei Behälter, die vor ein paar Toilettenkabinen stehen.

Isolationssektor: Krankenflügel

Sucht den Schutzraum im Krankenflügel auf und folgt dem verwinkelten Weg in Richtung Nord-Nordwest. Sobald ihr einen Metalldetektor passiert habt, stoßt ihr auf eine Tür mit der Berechtigungsstufe 6. Dahinter öffnet ihr gleich noch eine Tür und betretet den kleinen Abstellraum mit den Aktenschränken. Auf diesen steht ein Tonbandgerät, dank der ihr die Aufzeichnung Medizinische Untersuchung (Multimedia) zu hören bekommt. Überdies stehen im Nebenraum zwei weitere Behälter.

Isolationssektor: Transitkorridor

Ganz im Süden des Transitkorridors stehen ein paar Wagons. Wenn ihr euch auf den vorderen der beiden stellt und nach rechts in Richtung Westen dreht, dann solltet ihr über euch ein Fenster sehen. Ihr könnt es mithilfe eurer Flug-Fähigkeit erreichen und oben angekommen einfach kaputt schlagen. Dahinter verbergen sich zwei Behälter und die Schreibmaschinenseite – Zusatzbemerkungen (Fallakten), die neben einer leuchtenden Lampe liegen.

Isolationssektor: Transitkorridor

Ihr ortet in der Südostecke des Transitkorridors eine Absperrung und eine Tür, für die ihr die Berechtigunggstufe 6 benötigt. Zudem ist der folgende Raum voll gesät mit giftigem Fungus, den ihr nur mit einem speziellen Serum betreten könnt. Ihr erhaltet es im Laufe der Mission Alte Wucherung, sobald ihr alle Fungusproben gesammelt habt und die Grube im Aktiven Grenzbereich erkunden sollt.

Wenn ihr den Raum gründlich durchsucht, dann ergattert ihr gleich zwei Behälter: einen in der Südwest- und einen in der Südostecke.

Isolationssektor: Panopticon, Ebene 4

Begebt euch zur vierten Ebene des Panopticon und stellt euch mitten auf den Steg. Wenn ihr in Richtung Westen über das Geländer schaut, dann solltet ihr von Weitem ein offenes Tor sowie einen Behälter sehen. Fliegt entsprechend rüber und plündert den Behälter.

Danach marschiert ihr an den Kammern zu eurer Rechten vorbei, bis ihr jene mit der Bezeichnung Floor 04 / Unit 11 gefunden habt. Darin liegen mehrere Papiere sowie die Kinderwagen – Zusatzbemerkungen (Fallakten). Zudem könnt ihr am Ende des Weges eine Tür und somit eine Abkürzung zum Kontrollpunkt öffnen.

Isolationssektor: Panopticon, Ebene 5

Begebt euch zur fünften Ebene des Panopticon und stellt euch mitten auf den Steg. Schaut in Richtung des Schwans, den ihr im Nordwesten sieht, und dreht nun die Kamera Stück für Stück nach links. Ihr seht zunächst ein offenes Fenster, neben dem sowohl links als auch rechts Floor 05 geschrieben steht. Dreht ihr die Kamera weiter nach links, dann solltet ihr in Richtung Westen einen kleinen, gut beleuchteten Durchgang sehen.

Fliegt zu sowie durch den Gang und ihr landet vor der Zelle mit der Bezeichnung Floor 05 / Unit 08. Marschiert nun nach links zur Zelle Floor 05 / Unit 06 und schaut euch das Schriftstück Schreibmaschinenseite – Prozedere (Fallakten), um einen klassischen Alan-Wake-Easter-Egg zu ergattern.

Isolationssektor: P6-Zelle

Sobald ihr Dylans P6-Zelle gefunden habt, durchquert ihr zuerst einen Raum voller Schutt und landet in einem kleinen, länglichen Raum mit einer Konsole. Haltet euch hier links, um zur Tür mit der Berechtigungsstufe 6 zu gelangen. Dahinter ergattert ihr einen Behälter.

Isolationssektor: Archiv

Das Archiv ist ein Gebiet westlich des Panopticons, das rein optional ist und zu keiner Mission gehört. Ihr solltet in jedem Fall die Flug-Fähigkeit und die Schlüsselkarte mit der Berechtigungsstufe 6 besitzen, wenn ihr es vollständig erkunden möchtet.

Begebt euch in die vierte Etage des Panopticons und stellt euch mitten auf den quer verlaufenden Steg. Springt nach unten und lasst euch langsam fallen. Ihr müsst zur zweiten Etage schweben und das offene Fenster auf der Westseite ansteuern, an dessen Rand eine kleine Leiter steht und an dessen Wänden Section 02 sowie Section 03 geschrieben steht.

Der Weg zu eurer Rechten führt euch zu ein paar Kammern, die jedoch nichts Interessantes zu bieten haben. Deutlich interessanter ist die Tür direkt vor euch, die mit dem Wegweiser Archives ausgeschildert ist, und sich automatisch öffnet, sobald ihr euch nähert.

Das Archiv besteht aus einem großen, verwinkelten und mehrstöckigen Raum. Euch fallen sogleich ein paar explosive Zischer an, um die ihr euch kümmern müsst. Danach begebt ihr euch erst einmal über die Treppen zu eurer Rechten beziehungsweise in der Nordostecke in das erste Stockwerk. Oben biegt ihr wieder nach rechts beziehungsweise nach Westen ab und betretet gleich den ersten Raum mit der verglasten Wand, um einen Behälter zu ergattern.

Wenn ihr weiter nach Westen lauft und euch brav rechts haltet, dann erreicht ihr einen Gang mit mehreren blauen Schränken. Ihr werdet hier sicherlich von weiteren Zischern, darunter einem Zischverbund, angegriffen. Sofern ihr die Fähigkeit frei geschaltet habt, solltet ihr den Verbund übernehmen und somit auf eure Seite ziehen. So werdet ihr nämlich regelmäßig geheilt und könnt euch viel entspannter durch das Archiv bewegen.

Folgt dem Gang, bis ihr ganz im Westen nach links abbiegen müsst. Achtet nun auf eine Tür zu eurer Rechten, hinter der sich ein länglicher Raum mit weiteren Schränken befindet. Schaut euch dort die Südwestecke zu eurer Linken an, in der ein Behälter neben einem kleinen Tisch steht.

Kehrt wieder zurück in den Gang und marschiert weiter nach Süden sowie zur nächsten Ecke. Dort biegt ihr abermals nach links ab und ortet auf dem folgenden Weg eine Tür, für die ihr die Berechtigungsstufe 6 benötigt. Dahinter stoßt ihr ebenfalls zu eurer Linken auf einen Projektor mit dem Video Gewandelte Objekte (Multimedia).

Verlasst auch diesen Raum und peilt zu eurer Rechten beziehungsweise im Osten die Ecke mit der verschiebbaren Treppe an. Wenn ihr im Anschluss den Quergang in Richtung Norden durchquert, dann erreicht ihr wieder die ersten blauen Schränke und seid somit im Kreis gelaufen.

Schaut nun am Rand des Gangs über das Geländer, wo ihr einerseits das Erdgeschoss des Archivs und andererseits zwei Treppen seht. Wenn ihr auf jene in eurer Nähe springt und sie hinauf marschiert, dann solltet ihr euch in der Nordwestecke des zweiten Stockwerks befinden.

Folgt dem Gang nach links, bis ihr wieder zu eurer Rechten beziehungsweise auf der Westseite eine Tür entdeckt. Dahinter stolpert ihr sogleich über einen Haufen Papiere, die auf dem Boden liegen und worunter ihr den Vorschlag Panopticonmethoden (Forschung und Aufzeichnungen) findet.

Marschiert den Gang weiter nach Süden entlang, bis ihr die Südwestecke erreicht. Hier steuert ihr den Weg in Richtung Osten an, wo zwischen mehreren Glaswänden eine Tür auf euch wartet. Der folgende Raum ist eingeteilt in einen schmalen Gang und mehrere Bürozellen. Folgt dem Gang nach rechts beziehungsweise nach Westen und betretet die letzte Zelle auf der linken Seite. Darin steht ein bunt leuchtender Fernseher, dank dem ihr euch das Video Gewandelte Objekte (Multimedia) ansehen könnt.

Verlasst sowohl den Raum als auch das Stockwerk, indem ihr per Treppe ganz nach unten ins Erdgeschoss marschiert. In eurer Nähe stehen eine riesiger Stein und ein Behälter. Auf der Südseite könnt ihr den Toilettenraum inspizieren, der jedoch nichts Interessantes zu bieten hat.

Wenn ihr den Toilettenraum verlasst und euch stur rechts haltet, dann erreicht ihr einen schmalen Gang. Die Wände zu eurer Rechten sollten verglast sein und einen Blick auf einen weiteren Büroraum preis geben. Dahinter liegen ebenfalls zahlreiche Papiere auf dem Boden, darunter der Buchclub: Phillip (Schriftverkehr).

Alle weiteren Räume und Gänge sind uninteressant für euch – mit Ausnahme der Nordtür, die auffallend gut beleuchtet ist. Wenn ihr sie betretet, dann stoßt ihr auf einen Schutzraum mitsamt Behälter. Verlasst ihn und geht nun über die folgende Treppe hinab in den Keller, wo ebenfalls ein Behälter steht. Achtung: Sobald ihr den öffnet, springt ein Zischer heraus und explodiert. Daraufhin überfallen euch zahlreiche weitere explosive Zischer, die euch das Leben enorm erschweren.

Überlegt euch deshalb gut, ob ihr euch auf einen Kampf einlassen wollt oder den Behälter am besten ignoriert. So oder so könnt ihr zum Schluss den kleinen Raum in der Ecke erkunden, in dem ihr einen ungefährlichen Behälter aufstöbert.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel