News - Control : Gratis oder kostenpflichtig? So steht es um DLCs

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Control, das neue Spiel der Alan-Wake-Macher erscheint im August. Aber wie sieht es danach aus? Gibt es DLCs? Und werden sie kostenlos sein? Die Antwort lautet: Jein.

Am 27. August erscheint mit Control das nächste Abenteuer von Remedy, dem Studio hinter Alan Wake. Schon jetzt macht sich das Unternehmen Gedanken, wie das Spiel nach dem Release unterstützt werden soll. In einem Interview mit VG247 auf der PAX East verriet Thomas Puha, Communications Director von Remedy, dass es zwei Erweiterungen und einige Inhalte zwischen dem Hauptspiel und ebenjenen Erweiterungen geben wird. Das Hauptanliegen derzeit sei es aber, Control fertigzustellen.

Offenbar hat man bereits klare Vorstellungen davon, wie die Erweiterungen aussehen werden, der Fokus wird aber erst nach der Auslieferung des Hauptspiels darauf gelegt. Die beiden Add-ons sind als Premium-Inhalt, also kostenpflichtig geplant. Darüber hinaus wird es aber auch mehrere kostenlose Updates geben.

In den Erweiterungen versucht das Studio viele Ideen unterzubringen, die nicht mehr ins Hauptspiel gepasst hätten. "Ich denke, wir wollten den ersten im Winter 2019 veröffentlichen, irgendwas in dem Rahmen." Puha sichert zu, dass es sich dabei nicht um zurückgehaltene Inhalte handle.

Control - Pre-Order Trailer
Control von den Alan-Wake- und Max-Payne-Machern lässt sich ab sofort vorbestellen; der Release erfolgt am 27.08.19.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel