News - Cyberpunk 2077 : Auch Cutscenes in Ego-Perspektive, Sex inklusive

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Der Release von Cyberpunk 2077 im April 2020 rückt immer näher und auf dem Weg dorthin werden immer neue Infos und Design-Entscheidungen publik. Jetzt bestätigten die Entwickler, dass man auch in Cutscenes künftig voll und ganz auf die First-Person-Perspektive setzen wird - Sex-Szenen inklusive.

CD Projekt RED hat in der Vergangenheit schon mehrfach betont, dass Cyberpunk 2077 ein First-Person-Spiel sein wird; für das Sci-Fi-Rollenspiel verabschiedet man sich damit im Wesentlichen von der Third-Person-Perspektive.

Im Entwicklungsprozess gab es aber durchaus einige Ausnahmen, denn vor allen Dingen auch in Cutscenes kam in gezeigtem Material häufiger auch die Third-Person-Perspektive zur Anwendung. Mittlerweile hat man aber auch diesbezüglich eine andere Design-Entscheidung getroffen und setzt auch heir voll und ganz auf die First-Person-Perspektive.

In den offiziellen Foren veröffentlichte der Nutzer Shavod einen Screenshot einer Unterhaltung mit dem offiziellen Twitter-Kanal zum Spiel. In dieser Konversation wird bestätigt, dass im fertigen Spiel auch die Cutscenes aus der First-Person-Perspektive dargestellt werden. Auf Rückfrage wurde sogar bestätigt, dass das auch auf die Sex-Szenen im Titel zutreffen wird!

  • Cyberpunk 2077 - Screenshots - Bild 1
  • Cyberpunk 2077 - Screenshots - Bild 2
  • Cyberpunk 2077 - Screenshots - Bild 3
  • Cyberpunk 2077 - Screenshots - Bild 4
  • Cyberpunk 2077 - Screenshots - Bild 5
  • Cyberpunk 2077 - Screenshots - Bild 6
  • Cyberpunk 2077 - Screenshots - Bild 7
  • Cyberpunk 2077 - Screenshots - Bild 8
  • Cyberpunk 2077 - Screenshots - Bild 9

Grund für diese Design-Entscheidung: "Immersion ist sehr wichtig für uns, also ja, auch Cutscenes sind in der First-Person-Perspektive." Kurzum: Ihr sollt durch die Wahl dieser Perspektive viel mehr in das Geschehen und in die Spielwelt hinein gezogen werden.

Im weiteren Verlauf bekräftigten andere Mitglieder des Entwicklerteams, dass Cyberpunk 2077 aber am Ende nicht zu 100 Prozent aus dieser Perspektive gespielt wird. In wenigen Ausnahmefällen soll es auch eine Third-Person-Perspektive geben, in der ihr dann euren eigenen Charakter zu Gesicht bekommt. Marcin Momot von CD Projekt RED ergänzte diesbezüglich wenig später via Twitter, dass dies im Inventar, während Fahr-Sequenzen, in Spiegeln sowie in ganz wenigen Ausnahmefällen in Cutscenes der Fall sein wird.

Fans von The Witcher werden sich von der dort verwendeten Third-Person-Perspektive aber verabschieden und sich umstellen müssen, wenn sie das neue Sci-Fi-RPG von CD Projektr RED zocken wollen. Cyberpunk 2077 erscheint am 16. April 2020 für PC, PS4 und Xbox One.

Cyberpunk 2077 - Deep Dive Gameplay Demo
Wer die Live-Präsentation am Freitag-Abend verpasst hat, kann sich einen Teil der Gameplay-Demo von der gamescom hier noch einmal ansehen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel