News - Cyberpunk 2077 : The Witcher 3 soll alt gegen neues Rollenspiel aussehen

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Der Cyberpunk-2077-Entwickler CD Projekt RED will aus seinem nächsten Spiel sehr viel mehr als aus The Witcher 3.

Spätestens seit The Witcher 3 kennt jeder CD Projekt RED. Jetzt hat der Entwickler angekündigt, dass er um das nächste Projekt, Cyberpunk 2077 ein ganzes Blockbuster-Franchise aufbauen möchte. Auf dem Pareto-Securities-Seminar sagte Adam Kicinski, der CEO des Studios, dass das nächste Spiel "unser neues Witcher 3" ist, "nur noch viel ambitionierter."

Dabei redet er nicht nur von den Ausmaßen des Spiels, auch die Geschäftsziele für Cyberpunk 2077 seien weit ambitionierter. Es soll nicht bei einem Spiel bleiben, sondern der Start für ein ganz neues Franchise werden, wobei er es ein "echtes Rollenspiel" nennt. "Wir arbeiten [in einem] neuen Universum, einem futuristischen Universum. Wir glauben, dass es alle Spieler ansprechen wird, nicht nur RPG-Spieler. Aber es handelt sich um [ein] echtes Rollenspiel, wie Witcher, wie Witcher 3, für ein erwachsenes Publikum. Es ist handgemacht, detailliert, natürlich mit offener Welt, und endlosem Gameplay", sagte Kicinski.

In einer Präsentation ging der CD-Projekt-RED-CEO darauf ein, dass dass sich die Einnahmen für First-Party-Titel über GOG auf einem Allzeithoch befinden, man Cyberpunk 2077 aber trotzdem auf Steam vertreiben wird. Auf der E3 2018 werden wir vermutlich einen neuen Trailer, den ersten seit Jahren sehen. Berichten zufolge könnte das Studio aber auch eine Demo hinter verschlossenen Türen zeigen.

Cyberpunk 2077 - Debut Teaser Trailer
CD Projekt RED hat den Namen seines neuesten Rollenspielprojekts mit einem Teaser enthüllt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel