News - Dead Island: Definitive Edition : Endlich: Zombie-Titel kommt nach Deutschland

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Nachdem das Zombie-Abenteuer Dead Island endlich vom berühmt-berüchtigten Index gestrichen wurden, kommt das Spiel nun samt USK-Freigabe endlich auch nach Deutschland.

Es war ein langer Kampf, aber Dead Island ist mittlerweile auch in Deutschland nicht mehr indiziert und hat zudem nun eine Altersfreigabe der USK erhalten. An Erwachsene darf das Zombie-Spiel nun ganz offiziell verkauft werden - und damit gibt es nun auch endlich den offiziellen Release der Definitive Edition des Spiels in hiesigen Gefilden.

Die Dead Island: Definitive Collection erscheint für PC, PS4 und Xbox One und beinhaltet die vollständigen Remaster-Versionen inklusive etlicher Verbesserungen von Dead Island und Dead Island: Riptide. Die digitale Version dieser Sammlung kann für den PC bereits via Steam erworben werden, die PS4- und Xbox-One-Fassungen folgen am 17. April in der kommenden Woche. Zudem ist die Veröffentlichung einer klassischen Box-Version für die PS4 geplant, die jedoch noch bis zum 07. Juni auf sich warten lässt.

Dank der Verwendung der Nextgen-Engine bieten die überarbeiteten Spielversionen für die aktuellen Plattformen laut offiziellen Angaben folgende Features bzw. Neuerungen gegenüber dem Original:

  • Hochqualitative Texturen: Die Spieletexturen liegen jetzt in einer höheren Auflösung vor und sorgen so für eine noch unheimlichere Atmosphäre.
  • Fotorealistische Beleuchtung: Das Beleuchtungssystem des Spiels ist stark verbessert worden. Damit eröffnet sich ein wirklichkeitsgetreuerer Blick auf das sonnige Tropensetting.
  • Authentischer Schattenwurf: Mit der aktuellen Version der Chrome Engine ist es möglich, einen physikalisch korrekten Schattenwurf zu erzeugen. Somit wirken sämtliche Ingame-Objekte unter unterschiedlichen Lichtbedingungen wesentlich realistischer.
  • Bildverbesserungen durch Anti-Aliasing: Durch verbessertes Anti-Aliasing können Konsolenspieler Dead Island nun in einem angenehm-klaren Look ohne Störungen erleben.
  • Optische Optimierung aller Game-Models: Sämtliche Spielfiguren wirken nun noch lebensnaher dank der zahlreichen visuellen Verbesserungen
  • HBAO und Motion-Blur-Effekte: Horizon-based Ambient Occlusion (kurz HBAO) sorgt für eine weitere Tiefenebene im Bild und somit gleichzeitig für noch mehr Realismus. Ergänzend bedeutet das Hinzufügen neuer Motion-Blur-Effekte einen Zugewinn an atmosphärischem Kinogefühl für die unmittelbare Spielerfahrung.
  • Überarbeitetes Spiel-User-Interface: Was das User Interface angeht, wurden Dead Island und Dead Island Riptide aneinander angepasst, um die Spieleindrücke möglichst nahtlos ineinander übergehen zu lassen.
  • Weitere Top-Social-Features: Die Dead Island Redux Collection wird natürlich auch Features wie Online-4-Spieler-Koop-Modus, PS Vita Remote-Play (PS4), Share-Play (PS4) sowie Streaming und Videoaufnahme beinhalten
  • Power Fists Power-up: Und was wäre ein echtes Comeback ohne Power in den Fäusten? Der Fan-Liebling und inoffizielle PC-Mod der Power Fists hat seinen Weg in beide Spiele gefunden. 

Als Goodie gibt es obendrauf auch noch Dead Island: Retro Revenge für euch. Dabei handelt es sich um eine Mischung aus Endless-Runner-Action und klassischem Side-Scrolling-Prügelspiel. Der Preis für das Gesamtpaket liegt bei 19,99 Euro.

Dead Island: Definitive Edition - USK Launch Trailer
Dead Island hat endlich auch in Deutschland eine USK-Freigabe erhalten und kommt am 17. April als Definitive Edition heraus.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel