News - Diablo IV : Erster Charakter durch Artbook durchgesickert!

  • Multi
Von Kommentieren

Nachdem letzte Woche durch ein Artbook die Existenz von Diablo IV inoffiziell bestätigt wurde, zeigt nun ein Einblick in das Buch einen Charakter aus dem Spiel.

Nach der gelinde gesagt herben Enttäuschung der letzten BlizzCon, auf der Fans auf Diablo 4 gewartet und schließlich mit Diablo Immortal ein Mobile-Game erhalten haben, stehen die Chance sehr gut, dass Blizzard in diesem Jahr abliefern wird. Bereits letzte Woche tauchte ein Leak zu einem Artbook auf, das ab Anfang November erhältlich sein wird und Illustrationen aus Diablo, Diablo 2, Diablo 3 und Diablo 4 enthält. Durch diese Information wurde zunächst die Existenz und sehr wahrscheinliche baldige Ankündigung des Spiels bekannt.

>> Diablo 4: Deutsches Magazin leakt Fortsetzung in einer Werbeanzeige!

Bislang ist besagtes Artbook nur im deutschen Amazon-Store vorbestellbar. Der Twitter-Nutzer WeakAuras hat nun einen Auszug aus dem Buch aufgestöbert, in dem Lilith zu sehen ist, die Königin der Succubi. Sie hatte lediglich in Diablo 2 im Pendemonium-Event einen kurzen Auftritt. Wie aus dem Buchtext hervorgeht, handelt es sich bei dieser Lilith um eine Neuinterpretation ihrer bisher bekannten Form, die an anderer Stelle des Artbooks genauer beleuchtet wird.

Leider lassen sich dem Text keine weiteren Details zu Diablo 4, geschweige denn zur Geschichte der Fortsetzung entnehmen. Der Fokus liegt eindeutig auf ihrem neuen Design.

>> Overwatch 2: Sequel bekommt neuen Modus und ein PvE-Story!

Mit Overwatch 2 und Diablo 4 wird es vor dem Hintergrund des katastrophalen Umgangs mit dem Hearthstone-Pro-Spieler Blitzchung sicher eine interessante Verantstaltung. In den letzten Wochen wurden massive Proteste im Netz gegen den Publisher laut, nachdem sich der E-Sportler zu den Protesten in Hong Kong geäußert hatte und Blizzard ihn dafür massiv bestrafte.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel