News - Dirty Bomb : Trauriges Schicksal besiegelt

  • PC
Von Kommentieren

Nach mehrjähriger Entwicklungszeit ging der PC-Titel Dirty Bomb erst in diesem Jahr mit großen Hoffnungen an den Start, doch schon jetzt ist das traurige Schicksal des Spiels besiegelt.

Entwickler Splash Damage hat nun nämlich angekündigt, dass man die Arbeiten an Dirty Bomb schon wieder komplett einstellen wird. Demnach wird es keine zusätzlichen Inhalte oder Updates mehr für den Titel geben.

Dirty Bomb war erst vor rund zwei Monaten veröffentlicht worden. Als Nächstes steht nun noch der Release eines Bugfixes auf dem Plan; nachdem die entsprechende Spielversion veröffentlicht ist, wird die Entwicklung "in den kommenden Wochen" eingestellt.

"Schweren Herzens müssen wir bestätigen, dass wir die Live-Entwicklung und Updates für Dirty Bomb einstellen werden, nachdem ein Bugfix in den kommenden Wochen ausgerollt wird", so der Entwickler auf der offiziellen Webseite. "Unter dem Strich ist es einfach so, dass wir es finanziell gesehen nicht rechtfertigen können, die Arbeit an dem Spiel, das wir lieben, fortzusetzen."

Dirty Bomb fand also schlussendlich einfach nicht genügend Spieler, damit die Macher weiter am Ball bleiben könnten. Die Server für den Free-to-Play-Shooter sollen aber zunächst zugänglich bleiben, solange noch "eine bedeutende Anzahl an Spielern in den unterstützten Regionen" nutzen.

Außerdem habe man sich über den Sommer hinweg mit Features auseinandergesetzt, die es den Spielern auch ohne direkte Mitwirkung von Splash Damage ermöglichen sollen, Dirty Bomb weiter zu genießen. Dazu zählen Steam Trading, Community Server und FACEIT. Alle für den DLC "All Merc Pack" ausgegebenen Gelder werden zurückerstattet; bis zum 31. Januar 2019 sollen die eingesetzten Mittel via Steam Wallet gutgeschrieben werden. Splash Damage selbst beschäftigt sich in des bereits mit "vielen angekündigten und unangekündigten Titeln", die sich bereits in der Produktion befinden.

Dirty Bomb - Nuclear Winter Update Trailer
Der PC-Shooter Dirty Bomb hat mit "Nuclear Winter" ein weiteres Update spendiert bekommen, das euch hier präsentiert wird.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel