News - eFootball PES 2020 : Überraschung: Konami sichert Rechte an der EURO 2020

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Konami hat in diesem Jahr schon Einiges in Sachen Lizenzen bewegen können - und hat nun den nächsten Deal mit der UEFA gelandet.

Konami setzt in Sachen Lizenzen weiter Nadelstiche gegen die FIFA-Reihe und hat jetzt einen neuen Deal mit der UEFA eingefädelt. Die kommende Fussball-Europameisterschaft wird es mit Originalteams und -präsentation demnach ausschließlich in eFootball PES 2020 geben.

Wie das Unternehmen in einer Pressemeldung anlässlich der gamescom bestätigte, wird eFootball PES 2020 im zweiten Quartal des Kalenderjahres 2020 ein kostenloses Update erhalten, das dann die offiziellen Inhalte der UEFA EURO 2020 im Titel integriert. Die Auswahl an Nationalmannschaft soll anschließend auf über 50 ansteigen.

Die Partnerschaft mit der UEFA ist im Videospielbereich exklusiv, das heißt in FIFA 2020 wird es keine EURO 2020 zu sehen geben. Die Lizenzvereinbarung bedeutet für PES 2020, dass alle realen Spieler, Trikots, Wappen und mehr auf hohem Niveau enthalten sein werden.

Mit der UEFA eEURO 2020 verkündete man außerdem in Kooperation auch den nächsten Schritt in Sachen eSport. Dabei handelt es sich um einen neuen Wettbewerb, der zunächst mit einer Online-Qualitifkationsrunde startet, in welcher sich die besten 16 Mannschaften für ein Event in London qualifizieren. Stattfinden wird das Finale der UEFA eEURO 2020 zwischen den Halbfinalspielen und dem Finale der UEFA EURO 2020.

Alles auf Angriff - Event-Bericht zu eFootball PES 2020
Konami geht dieses Jahr in die Offensive. PES hat nicht nur einen neuen Namen, man hat sich auch die offizielle Lizenz vom FC Bayern gesichert. Daher lud man un

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel