News - Electronic Arts : Überraschung: Erster Cloud-Gaming-Test startet

    Von Kommentieren

    Auch Publisher Electronic Arts intensiviert die Bemühungen rund um das Thema Cloud-Gaming und hat jetzt einen überraschenden ersten Testlauf angekündigt.

    Wenn es um das Thema Cloud-Gaming geht, dann waren zuletzt eher Google Stadia sowie Microsofts Project xCloud in aller Munde. Jetzt springt auch der Publisher Electronic Arts auf den Zug auf und hat etwas überraschend einen ersten öffentlichen Testlauf angekündigt.

    Mit Project Atlas hat EA einen eigenen Weg parat, um Spiele über das Netz zu streamen. Dieser Dienst soll nun in einer zweiwöchigen Testphase in Kürze erstmals auf Herz und Nieren ausprobiert werden. Der Startschuss fällt am heutigen Dienstagmorgen deutscher Zeit und interessierte Spieler können sich hier registrieren. Voraussetzung ist, dass ihr einen Account beim EA-Dienst Origin besitzt.

    In der ersten öffentlichen Testphase von Project Atlas stehen vier Spiele via Streaming zur Verfügung: FIFA 19, Need for Speed: Rivals, Titanfall 2 und Unravel. In einer Stellungnahme zum Start des Tests sagte Ken Moss, Chief Technology Officer bei EA: "Wir nehmen einen wichtigen Schritt in diesem Lernprozess, indem wir eine exklusive externe Testphase mit unseren Spielern durchführen, in welcher diese Spiele über die Cloud-Technologie von EA ausproberen können."

    Moss selbst hatte Project Atlas als einheitliche Plattform für Veröffentlichungen inklusive Cloud-Gaming vorgestellt. Damals hieß es, dass mehr als 1.000 Mitarbeiter an der neuen Technik von EA arbeiten. Diese umfasst sowohl eine Engine sowie eine Plattform für Dienste. Der erste Testlauf kommt nun dennoch ohne größere Vorankündigung recht überraschend. Zur Wahl stehen dabei bereits verschiedene Plattformen. Neben dem PC werden auch Mac, Smart TVs, Tablets und Smartphones unterstützt.

    Unser Fazit zu EA Play 2019 - Kuro und Felix sprechen über ihre Eindrücke
    Kuro und Felix sprechen über ihre Eindrücke von EA Play 2019. Sie konnten u.a. neues zu Star Wars Jedi: Fallen Order, Apex Legends und FIFA 20 sehen.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel