News - Google Stadia : Wird das der monatliche Abo-Preis?

    Von Kommentieren

    Auf der Game Developers Conference in San Francisco hat Google zuletzt mit dem Game-Streaming-Dienst Stadia seine "Zukunft des Gamings" präsentiert. Allerdings blieb man eine Aussage zum Preis offen. Wie teuer soll das neue Spieleabo denn nun eigentlich ausfallen?

    Unabhängig von der technischen Ausstattung eures unterstützten Geräts sollt ihr dank dem neuen Dienst Google Stadia auf verschiedensten Plattformen Gaming auf Top-Niveau genießen können. Das zumindest ist das Versprechen von Google, das lediglich eine entsprechend leistungsstarke Internetverbindung voraussetzt, da die Spiele selbst auf den hauseigenen Servern des Technikriesen abgespielt werden.

    Wer künftig auf PC, TV, Tablet und im Browser gleichermaßen zocken möchte, der ist bei Stadia womöglich genau richtig, auch weil es neben Exklusivtiteln wohl auch eine breite Masse an Third-Party-Unternehmen geben wird, die Google Stadia unterstützen werden. Bleibt also die Frage: Was kostet der Spaß denn nun eigentlich? Diesbezüglich hat sich Google nämlich zunächst noch bedeckt gehalten.

    >> Google Stadia: Alles, was zu zu Googles-Game-Streaming wissen musst!

    Das hat jetzt mit Lewis Ward einen renommierten Analysten von IDC auf den Plan gerufen, der eine Prognose rund um Google Stadia abgegeben hat. Ward vergleich Stadia dabei mit PlayStation Now aus dem Hause Sony, das regulär mit 20 Dollar pro Monat zu Buche schlägt, jedoch häufig vergünstigt auch für 10 Dollar im Monat zu haben ist.

    Zieht Ward weitere Faktoren in Betracht, so hält er für Google Stadia zum Start einen Abo-Preis von rund 15 Dollar pro Monat für realistisch. Dabei geht er von der Prämisse aus, dass direkt zum Launch bereits über 500 Spieltitel bei Google erhältlich sein werden und in Zukunft dann mindestens 50 neue Spiele pro Monat zum Game-Streaming-Dienst dazu kommen.

    Ungeachtet dessen, dass das vom Analysten ausgerufene Ziel der Spielanzahl recht ambitioniert erscheint: Würdet ihr für diesen Preis zum Game-Streaming-Dienst greifen und euch vom klassischen Preismodell im Spielebereich verabschieden?

    Google greift PlayStation und Xbox an - Alles zum Game-Streaming-Service Google Stadia
    Mit Stadia hat Google auf der GDC 2019 ihre große Gaming-Streaming-Plattform vorgestellt. Wir fassen alle Infos für euch zusammen.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel