News - Halo: Reach : Cross-Play erklärt, erste PC-Anforderungen & neue Testphase

  • PC
  • One
  • X360
Von Kommentieren

Mit Halo: Reach kommt die Halo: The Master Chief Collection auch auf den PC. Die Entwicklung schreitet voran, denn nun gibt es auch allerhand neue Infos und Details.

343 Industries werkelt weiter unter Hochdruck an der Fertigstellung von Halo: Reach als erste Auskopplung der Halo: The Master Chief Collection für den PC; das Spiel kommt im gleichen Atemzug dann auch auf die Xbox One. Offenbar gehen die Arbeiten gut voran, denn nun gibt es allerhand neue Infos.

Ab sofort startet demnach die nächste Testphase durch, die bis zum 05. November andauern soll. In dieser will 343 Industries die Kampagne, den Koop-Modus Firefight sowie verschiedene Multiplayer-Playlists ausgiebig testen.

Auch zum Thema Cross-Play-Unterstützung hat sich der Entwickler zwischenzeitlich geäußert. Wichtig dabei: PC- und Xbox-One-Spieler werden zunächst nicht miteinander spielen können, das Feature könnte aber nach dem eigentlichen Release nachgeliefert werden. Hingegen werden auf dem PC Steam- und Windows-Store-Käufer durchaus jeweils gegen- und miteinander zocken können. Hierfür greift das spiel auf Xbox Live für die Nutzerdaten und Server zurück. Alle Multiplayer-Fortschritte werden demnach auch den beiden PC-Plattformen untereinander geteilt. Im Singleplayer-Bereich werden die abgeschlossenen Missionen jeweils geteilt, jedoch keine Checkpoints innerhalb einzelner Missionen; diese werden nämlich auf jeder Plattform unterschiedlich gespeichert.

Zu guter letzt hat 343 Industries nun erste frühe PC-Anforderungen für verschiedene Auflösungen und Framerates bestätigt. Diese könnt ihr der beigefügten Grafik entnehmen.

Halo: The Master Chief Collection - Halo: Reach PC Playthrough Demo
Mit "Tip of the Spear" wird euch hier die erste Mission der PC-Umsetzung von Halo: Reach präsentiert.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel