News - Journey to the Savage Planet : Far-Cry-Director entführt auf einen Alien-Planeten

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Publisher 505 Games und Entwickler Typhoon Studios haben die Game Awards 2018 genutzt, um das neue Sci-Fi-Epos Journey to the Savage Planet anzukündigen; wir verraten euch hier, was sich dahinter verbirgt.

Alex Hutchinson ist im Spielebereich keineswegs ein unbekannter Name, schließlich fungierte er bei den großen Ubisoft-Titeln Far Cry 4 und Assassin's Creed III als Director. Mittlerweile ist der Entwickler aber bei den Typhoon Studios gelandet und werkelt dort zusammen mit 505 Games am neuen Titel Journey of the Savage Planet.

Das Erstlingswerk von Hutchinson mit dem neuen Studio wird seitens des kompletten Teams als "passioniertes Projekt" beschrieben. Dabei handelt es sich um ein Sci-Fi-Adventure auf einem Alien-Planeten, das 2019 auf PC, PS4 und Xbox One durchstarten soll.

Ihr übernehmt die Rolle eines Angestellten bei Kindred Aerospace, einem Unternehmen, das interstellare Erkundungen vornimmt. Im Zuge dessen werdet ihr auf einem unerforschten Planeten in einem entfernten Winkel des Universums abgesetzt, ohne richtige Vorbereitung und ohne vernünftige Ausrüstung. In der Folge müsst ihr herausfinden, ob der Planet für menschliches Leben geeignet ist, sowie die Flora und Fauna vor Ort ergründen.

Journey to the Savage Planet - TGA 2018 Announcement Trailer
Der ehemalige Director von Far Cry 4 entführt euch in seinem neuen Sci-Fi-Adventure Journey to the Savage Planet auf einen Alien-Planeten.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel