Preview - Luigi's Mansion 3 : Who you gonna call? Luigi!

  • NSw
Von Kommentieren

Luigi verdient deutlich mehr Anerkennung. Man muss sich das mal vorstellen: Obwohl er ein überaus ängstlicher Zeitgenosse ist, schnallt er sich bereits zum dritten Mal seinen Schreckweg auf die Schultern, um in einem gespenstischen Hotel seine Freunde zu retten. Wir konnten Luigi‘s Mansion 3 bereits anspielen und den Aufzug in die siebte Etage nehmen. Dort lauern nicht nur Geister, sondern auch eine Menge Unkraut. Doch Luigi ist nicht nur ein fähiger Geisterjäger, sondern auch ein kompetenter Gärtner.

Im siebten Stock des Gruselhotels besitzt ein Geist einen ganz besonders grünen Daumen. Zu diesem Schluss kommt man nicht nur, weil sämtliche Wände mit allerhand Grünzeug und Dornenranken überwuchert sind, sondern auch weil in der Mitte der Eingangshalle eine gigantische Venusfliegenfalle ihr Dasein fristet. Dummerweise verfügt dieses pflanzliche Ungetüm über einen eigenen Knopf für den Aufzug. Ohne diesen Knopf kann Luigi sein Abenteuer nicht fortsetzen.

Ein Spaziergang wird die Erkundung des Stockwerks nicht. Die Treppen werden immer wieder von unüberwindbaren Trieben der Venusfliegenfalle zerstört, weswegen ihr Umwege durch einige der Räume in Kauf nehmen müsst. Hier erwarten euch clevere Rätseleinlagen: In einem Badezimmer müsst ihr mit dem Pömpel eine Vase in eine Art Streitkolben umfunktionieren, um die Einrichtung zu zerlegen und so die Dornenranken zu vertreiben. Dieser Knobelabschnitt zeigt, dass ihr in Luigi's Mansion 3 öfters um die Ecke denken und eure Umgebung in den Lösungsweg einbeziehen müsst.

Im Wutraum mit Luigi

Mit dem Schreckweg F-LU bekämpft ihr Geister. Wie in den Vorgängern saugt ihr sie ein, wenn ihr Widerstand gebrochen ist. Dafür ist es angebracht, sie mächtig durch die Gegend zu schleudern. Immer mal wieder findet Luigi andere Aufsätze für seinen Schreckweg: In einem Raum lässt sich etwa ein Kettensägenaufsatz einsammeln, mit dem ihr die komplette Einrichtung ausführlich auseinander nehmen könnt, was eine wundervoll kathartische Wirkung hervorruft.

Luigi's Mansion 3 - E3 2019 Luigi's Nightmare Trailer
Nintendo hat auf der E3 noch einen zweiten Trailer zum Switch-Exklusivspiel Luigi's Mansion 3 veröffentlicht.

Nicht immer ist es möglich, die verschiedenen Hindernisse im Alleingang zu bewältigen, weswegen euch Fluigi an die Seite gestellt wird. Der glibberige Klon des Klempners kann aufgrund seines flüssigen Zustands Orte reichen, die für Luigi versperrt bleiben. War ich Anfangs von dem Fluigi-Konzept nicht überzeugt, hat mich die Session mit der Vorschauversion umgestimmt. Fluigi hat seinen ganz eigenen Reiz, verleiht der Spielmechanik eine zusätzlichen Facette und lässt sich, wenn ihr einen eurer Joycons einer weiteren Person in die Hand drückt, auch im Koop-Modus spielen.

Die dezent schaurige Atmosphäre sorgt dafür, dass Luigis dritter albtraumhafter Ausflug mit Charme nur so um sich wirft. Das liegt vor allen Dingen an Luigi selbst, der zitternd und ängstlich die dunklen Ecken des Hotels erkundet und dabei erneut deutlich mehr Charakter beweist, als sein Strahlemann-Bruder. Richtig gruselig wird es in Luigi's Mansion 3 selbstverständlich nicht, was aber absolut kein Beinbruch darstellt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel