News - Microsoft : Übernehmen sie jetzt diesen Riesen-Publisher?

    Von Kommentieren

    Könnte sich Microsoft ein wahres Schwergewicht der Branche in naher Zukunft einverleiben?

    Im Microsoft-Lager rumort es seit einiger Zeit. Der Game Pass wird künftig auch First-Party-Spiele zum Release enthalten (zur News: Xbox Game Pass wird zum Netflix für Games?), weswegen erste Händler die Xbox aus dem Sortiment nehmen, da für sie der Verkauf der Konsole noch unrentabler wird (zur News: Xbox One: Erste Händler nehmen Konsole aus dem Sortiment). Jetzt kommen Gerüchte auf, wonach Microsoft kurz davor stehe, sich das Branchen-Schwergewicht Electronic Arts einzuverleiben.

    Das behauptet Joost van Dreunen, Chef des Marktforschungsinstituts Super Data Research. Ihmzufolge stammen die Informationen aus gut informierten Kreisen, die Mircosoft nahestehen. Microsoft soll aber nicht nur EA im Visier haben, sondern auch ein Auge auf Valve und die PUBG Corporation geworfen haben. Alles also keine kleinen Fische, auch wenn die PUBG Corporation noch nicht an die milliardenschweren Konzerne EA und Valve ankommt.

    Van Dreuenen zufolge soll eine offizielle Ankündigung eines oder mehrerer Deals nicht lange auf sich warten lassen. Intern würde das Redmonder Unternehmen schon personelle Vorbereitungen treffen. Der neue Microsoft-CEO Satya Nadella soll laut dem Analysten Spielen eine höhere Bedeutung zukommen lassen als sein vorgänger Steve Ballmer.

    Grund für die etwaigen Übernahmen soll Microsofts Mangel an Exklusivtiteln für die Xbox sein. Dass EA-Titel im Falle eines zustandekommenden Deals nur noch auf Microsofts Plattform erscheinen, ist aber unwahrscheinlich, da Electronic Arts gerade für seine Multiplattform-Titel bekannt ist und damit das große Geld verdient.

    Gameswelt News - Sendung vom 10.08.2017
    Gameswelt News vom 09.08.2017: Microsofts Achievement-System, Playerunknown's Battlegrounds, Pokémon GO und No Man's Sky.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel