News - NVIDIA : Neue Studio-Laptops mit Quadro RTX 6000

    Von Kommentieren

    Im Vorfeld der IFA hagelt es Ankündigungen für die neuen Studio-Laptops, die mit Quadro-RTX-Grafikkarten befeuert werden. Das Exemplar von ASUS soll gar das schnellste Notebook der Welt sein.

    NVIDIA und ASUS gaben heute bekannt, dass die Quadro RTX -6000-GPU den leistungsfähigsten Laptop der Welt, das ASUS ProArt StudioBook One, mit Rechenkraft versorgen wird. Neben dem ASUS ProArt StudioBook One hat NVIDIA auch elf weitere RTX-Studio-Laptops und -Desktops von Acer, ASUS, HP und MSI angekündigt. Dank des erweiterten Hersteller-Supports, einschließlich spezieller Studio-Reihen für Entwickler, steigt die Gesamtzahl der RTX-Studiosysteme auf 39.

    Die Boliden sind freilich nicht fürs Gaming gedacht, sondern richten sich vor allem an Kreative und Entwickler. Profis können das RTX-Studio-System nutzen, um massive Datensätze zu verarbeiten und rechenintensive Workflows zu beschleunigen, wie z.B. das Erstellen von 3D-Animationen, das Rendern von fotorealen Produktdesigns, das Bearbeiten von 8K-Videos, das Visualisieren volumetrischer geophysikalischer Datensätze und das Durchführen von Begehungen fotorealistischer Gebäudeentwürfe in VR.

    Zu den Features der neuen Rechenmonster gehören:

    • 24 GB ultraschneller GPU-Speicher für große Szenen, Modelle, Datensätze und komplexe Multi-App-Workflows.

    • NVIDIA Turing Architektur mit RT- und und Tensor-Kernen zur Bereitstellung von Echtzeit-Raytracing, Advanced Shading und KI-gestützten Tools zur Beschleunigung professioneller Workflows.

    • Fortschrittliche thermische Kühllösung mit ultradünnen Vapor Chambers aus Titan.

    • Verbesserte NVIDIA-Optimus-Technologie für den nahtlosen Wechsel zwischen diskreter und integrierter Grafik, basierend auf der individuellen Nutzung, ohne dass Anwendungen oder das System neu gestartet werden müssen.

    • Das schlanke 300W-Hochleistungs-Netzteil mit hoher Dichte und hohem Wirkungsgrad ermöglicht das Laden und die Stromversorgung mit nur halb so großen Ladegeräten wie herkömmliche 300W-Netzteile.

    • Professionelles 4K 120Hz PANTONE-validiertes Display mit 100% Adobe-RGB-Farbabdeckung, beispielloser Farbgenauigkeit und Werkskalibrierung für atemberaubende visuelle Effekte.

    NVIDIAs neuester Studio-Treiber ist ab heute verfügbar und liefert verbesserte Unterstützung für Maxon Cinema 4D R21, Adobe Lightroom Classic 8.4, Adobe Substance Designer 2019.2, der Vollversion von Blackmagic Designs DaVinci Resolve Studio 16.0 und Epic Games' Unreal Engine 4.23. Die neuen Notebooks hingegen sollen in Q4/2019 beziehungsweise Q1/2020 erscheinen.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel