News - PlayStation 4 : Ab heute könnt ihr eure PSN-ID ändern!

  • PS4
Von Kommentieren

Ab heute ist der Wechsel eurer PlayStation-Network-ID endlich möglich. Sony spricht allerdings einige Warnhinweise aus, die ihr euch durchlesen solltet, bevor ihr eure ID ändert.

Es ist soweit: Nach schier ewiger Testzeit hat Sony offiziell die Pforten für die Änderung der PlayStation-Network-ID für alle geöffnet. Das soll sogar über den Browser gehen. Allerdings gibt das Unternehmen einige wichtige Hinweise, 18 an der Zahl, mit. Die wichtigsten davon wollen wir kurz aufgreifen.

Eigentlich sollten alle Spiele, die ab dem 1. April 2018 erschienen sind, den ID-Wechsel fehlerfrei unterstützen, dennoch ist Sony mindestens ein Fall bekannt, in dem es zu Problemen kommen kann, wenn der Titel eine Änderung bemerkt. Es kann Fälle geben, die Sony nicht bekannt sind. Zu diesem Zweck hat das Unternehmen eine Liste getesteter Spiele veröffentlicht. Diese solltet ihr zurate ziehen, bevor ihr die Änderung vornehmt.

Sollten eure am meisten gespielten Titel keine Scherereien machen, geht ihr auf der PS4 wie folgt vor: Einstellungen -> Konto-Verwaltung -> Kontoinformationen -> Profil -> Online ID. Anschließend wählt ihr einen Namen oder sucht einen unter den Vorschlägen aus. Folgt dann den Anweisungen auf dem Bildschirm. Im Browser loggt ihr euch auf der Website von Sony Entertainment Network ein und wählt PSN-Profil im Menü. Anschließend klickt ihr auf die Schaltfläche "Bearbeiten", die sich neben eurer ID befindet. Auch hier wählt ihr den neuen Namen und folgt anschließend den Anweisungen.

>> PlayStation Network ID: Sony warnt offiziell vorm Wechsel!

Die Änderung über Konsole kann allerdings nur auf der PS4 vorgenommen werden. Der erste Wechsel wird kostenfrei sein. Anschließend verlangt Sony für jedes Mal 9,99 Euro beziehungsweise 4,99 Euro für PS-Plus-Mitglieder. Freunde werden euch weiterhin finden können, da eure alte ID für 30 Tage neben eurer alten sichtbar ist. Wollt ihr wieder zur alten ID wechseln, müsst ihr euch an den PlayStation-Support wenden. Die alte ID wird nicht für andere Personen freigegeben.

Sony weist aber nochmals darauf hin, dass es bei einigen Spielen zu Problemen kommen kann. Diese schließen unter anderem den Verlust von Fortschritten, Spieldaten und Trophäen oder Einschränkungen im Offline- und Online-Spiel mit ein. Außerdem könntet ihr den Zugriff auf zusätzliche Inhalte verlieren. Prüft also unbedingt die oben genannte Liste.

PlayStation 4 - Coming Attractions 2019 Trailer
Sony stellt in diesem Trailer die kommenden Top-Titel im Jahr 2019 für die PlayStation 4 vor.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel