News - Predator: Hunting Grounds : Neue Gameplay-Details vom Entwicklerteam

  • PS4
Von Kommentieren

Nächstes Jahr erwartet uns mit Predator: Hunting Grounds ein weiterer Mehrspieler-Titel mit asymmetrischem Gameplay. Das Entwicklerteam von IllFonic hat jetzt weitere Details bekanntgegeben.

Während der Gamescom Opening Night Live wurde erstes Gameplay-Material vom kommenden Predator: Hunting Grounds präsentiert. Zwar befindet sich das Team von IllFonic noch am Anfang der Entwicklung, aber die Szenen aus der Pre-Alpha-Version konnten bereits einen ersten Eindruck davon vermitteln, was uns 2020 erwartet. Im asymmetrischen Gameplay begibt sich eine Gruppe aus vier Soldaten in den Dschungel und bekommt es mit einem Predator zu tun. Natürlich ist das noch nicht alles und so gibt es verschiedene Ziele zu erledigen, darunter das Einsammeln oder Zerstören von betimmten Objekten. Zum Abschluss einer Partie wollt ihr allerdings nur lebend aus dem Dschungel herauskommen.

Das Entwicklerstudio IllFonic möchte sich stark am Film Predator aus dem Jahr 1987 orientieren. Das Design und der Soundtrack sind hier wichtige Komponenten. Die Schussgeräusche der originalen Waffen wurden beispielsweise in dichtbewaldeten Gebieten abgefeuert und dort aufgenommen. Auch das Behind-the-Scenes-Material ist für das Team sehr hilfreich gewesen, um die Umgebungen so originalgetreu wie möglich zu gestalten. Etwas Modernisierung erhält Predator: Hunting Grounds aber dennoch, da die vier Soldaten auch mit aktuellen Technologien in den Kampf ziehen sollen.

Mit Friday the 13th haben die Entwickler bereits Erfahrung mit asymmetrischem Gameplay, obwohl es nach dem Launch leider zu Problemen mit der Lizenz bezüglich weiteren DLC-Plänen kam. Predator. Hunting Grounds soll 2020 für die PlayStation 4 erscheinen.

Predator: Hunting Grounds - gamescom 2019 Gameplay Trailer
Aus dem PS4-exklusiven neuen Predator: Hunting Grounds wurden zur gamescom erste Spielszenen gezeigt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel