Test - Red Dead Redemption 2 : Meisterwerk oder Riesenreinfall?

  • PS4
  • One
Von Kommentieren
Greift zu, wenn...

… ihr Bock auf ein ausgereiftes, extrem schönes und kinoreif inszeniertes Open-World-Spiel mit toller Story und starken Charakteren habt, in dem ihr euch tagelang verlieren könnt.

Spart es euch, wenn...

… wenn ihr auf kurze, knackige Spiele steht.

Fazit

Andreas Philipp - Portraitvon Andreas Philipp
Open-World-Meisterwerk mit grandioser Story

Ich muss gestehen, dass meine Vorliebe bei Rockstar-Spielen eher zu den erzählerisch stärkeren Titeln GTA IV und Red Dead Redemption tendiert und mich die anderen Titel, speziell der GTA-Reihe, eher kalt ließen. Hinzu kommt meine Liebe zu gut gemachten Open-World-Titeln und generell zu storylastigen. Mit Red Dead Redemption 2 hat Rockstar meinen Nerv voll getroffen und ein Spiel abgeliefert, das seinesgleichen sucht.

Das beginnt schon bei der grandiosen und immens lebendigen Spielwelt, die nicht nur riesengroß ist, sondern auch technisch auf sehr hohem Niveau in Szene gesetzt wird. Insbesondere, weil RDR 2 noch um ein Vielfaches mehr an Abwechslung bietet als der ohnehin schon tolle Vorgänger. Schön ist, dass der Open-World-Spielplatz mit seinen Aktivitäten nie aufgezwungen wirkt, allein schon weil eben nicht überall in der Welt Icons und Fragezeichen aufleuchten, sondern sich viele Nebenaufgaben organisch und glaubwürdig ergeben. Man kann, aber man muss nicht. Doch wenn man sich drauf einlässt, wird man auch belohnt, sei es mit Dollars für die Kasse, sei es mit schicken, teils mehrstufigen Abenteuern und Entdeckungen.

Die eigentliche Stärke des Spiels liegt aber eindeutig in der famosen, fulminant inszenierten Story mit ihren starken Charakteren. Den Werdegang der Van-der-Linde-Gang zu begleiten, die sich verändernde Dynamik und die charakterliche Entwicklung der Gangmitglieder zu erleben, ist eine extrem spannende Erfahrung, die einem mitunter auch emotional den einen oder anderen Tritt in die Weichteile verpasst. Zumal auch Raum genug gegeben wird, neben der vorgegebenen Story auch ein wenig eigenen Charakter in die Hauptfigur zu stopfen.

Auch bei Spielmechanik und Missionsdesign kann man Rockstar wenig vorwerfen. Die Shooter-Mechanik mit ihren Stärken und Schwächen kennen wir aus anderen Titeln des Studios, hier nun mit etwas mehr Feinschliff. Die weiteren Spielelemente sind sinnvoll eingebunden und funktionieren gut. Die Missionen sind gut strukturiert, drängen sich nicht ungebührlich auf und sind vor allem spannend und abwechslungsreich, auch wenn es vielleicht ein wenig an der nötigen Schwierigkeit mangelt – was sich aber dank zahlreicher Einstelloptionen durchaus nachbessern lässt.

Alles in allem hat das Studio einmal mehr ein Meisterwerk abgeliefert, das vor allem erzählerisch alle anderen Rockstar-Spiele in den Schatten stellt und dem gewohnt guten Open-World-Gameplay noch mehr Feinschliff und Attraktivität verleiht. Andere mögen die fast schon absurde Action eines GTA V bevorzugen, für mich ist Red Dead Redemption 2 aber der in allen Belangen stärkste Rockstar-Titel.

Die besten Alternativen zu Red Dead Redemption: 10 kommende Open-World-Spiele, die ihr kennen müsst

Überblick

Pro

  • enorm umfangreiche, brillant gestaltete Spielwelt mit viel Abwechslung
  • hervorragende Story
  • zum Teil sehr gute, mehrstufige Nebenmissionen
  • starke Charaktere mit toller Entwicklung
  • hervorragende Dialoge
  • enorm viele, nicht aufgezwungen wirkende Open-World-Aktivitäten
  • abwechslungsreiche Missionen
  • sehr gute, ausgereifte Spielmechaniken
  • tonnenweise WTF-Momente
  • technisch auf extrem hohem Niveau
  • toller Soundtrack
  • kinoreif inszeniert
  • kaum störende Ladezeiten
  • kein unendliches Inventar

Contra

  • einige kleinere, nicht spielbehindernde Bugs noch vorhanden
  • mitunter recht lange Wege
  • wieder mal keine deutsche Sprachausgabe

Awards

  • Games Tipp
    • One
    • PS4
  • Technik
    • One
    • PS4
  • Design
    • PS4
    • One
  • Sound
    • One
    • PS4
  • Story
    • One
    • PS4

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel