Tipp - rFactor : rFactor - Allgemeine Tipps&Tricks

  • PC
Von Kommentieren

rFactor - Allgemeine Tipps&Tricks

Basteln: Wer sich ein Setup erstellt, geht am besten wie bei jeder Rennsimulation vor: Verändert immer nur Kleinigkeiten und fahrt den Wagen anschließend ein oder zwei Runden Probe, um die Änderungen zu überprüfen.

Bump-Drafting: Im Oval könnt ihr eure Vordermänner auf den Geraden anschieben, um ihnen und euch einen Vorteil zu verschaffen. Besonders von Vorteil ist das auf den Super Speedways, auf denen das Windschattenfahren eine entscheidende Rolle spielt.

Achtet auf die Regeln: Wer nicht den Geld-Cheat nutzen möchte, sollte auf seinen virtuellen Kontostand achten. Brecht ihr die Regeln, zieht euch das Spiel einige Euro beim Wiederkehren ins Hauptmenü ab. Darunter fallen unter anderem die Missachtung der Flaggenregeln, das Überfahren der roten Ampel und das Überschreiten des Tempolimits in der Boxengasse.

Auto-Kits: Wer sich in der Stock Car-Serie gegen die KI-Piloten einen Vorteil verschaffen will, sollte vor dem Laden der Strecke eines der vier Kits an seinem Fahrzeug montieren. Für das kleine Oval verwendet ihr zum Beispiel das Short Track-Kit, während auf dem Super Speedway mit dem Super Speedway-Kit gefahren wird. Einen optischen Unterschied gibt es zwar nicht, doch liegt euer Wagen deutlich besser auf dem Kurs.

Berücksichtigt die Tastenbelegung: Bei manchen Fahrzeugen könnt ihr das Motoren-Programm verändern oder sogar einen kurzen Turbo zünden. Das Spiel gibt euch darüber allerdings keinen Hinweis. Belegt hierfür die Tasten in den Steuerungs-Optionen und probiert die Funktionen an eurem Fahrzeug aus. Das Ausprobieren ist zwar etwas Mühsam, erweist sich stellenweise aber als sehr nützlich.

Lenkrad von Vorteil: Zwar könnt ihr das Spiel auch mit einem Gamepad spielen, ein Force-Feedback-Lenkrad bietet aber deutlich mehr Vorteile. Ihr könnt damit nicht nur genauer lenken sowie Bremse und Gas dosieren, sondern spürt dank der Force-Feedback-Effekte jede Unebenheit auf der Strecke. Auch bemerkt ihr das Ausbrechen des Fahrzeugs früher und könnt infolgedessen schneller eingreifen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel