Komplettlösung - Man of Medan : Komplettlösung: Guide für Geheimnisse & Bilder, alle Charaktere überleben

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Unser Man of Medan Guide verrät euch, wie ihr alle Charaktere rettet, und zeigt euch den Weg zu allen Geheimnissen und Bildern. Man of Medan ist kein besonders umfangreiches Spiel, aber dafür ein sehr verzweigtes. Sowohl falsche Entscheidungen als auch verpatzte QTE-Szenen können dafür sorgen, dass einer der fünf Protagonisten stirbt. Wir erläutern die wichtigsten Entscheidungen, die ihr treffen könnt, und zeigen euch den Weg zu sämtlichen Collectibles.

Vorwort

Es gibt insgesamt 50 Geheimnisse in Man of Medan, die das Spiel netterweise durchnummeriert. Wir sortieren sie jedoch anhand der Kapitel, in denen ihr sie findet, damit ihr sie eins nach dem anderen einsammeln könnt.

Tauchgang:

Flugplan (#30): Zu Beginn eures Tauchgangs stoßt ihr auf ein schmales Rohr. Wählte die flapsige Dialagoption, schwimmt hinein und drückt rechtzeitig die angezeigte Taste, um den Flugplan zu ergattern.

Flakgeschoss (#49): Direkt nach dem Flugplan entdeckt ihr ein Flakgeschoss, das rechts in der Wand steckt.

Fehlendes Rettungsboot (#40): Ein paar Meter nach dem Flakgeschoss fällt euch die Nische mit dem fehlenden Rettungsboot zu eurer Linken auf.

Wichtig! Um alle Geheimnisse finden zu können, dürft ihr Brad in seinem Versteck nicht verraten! Er muss dort unentdeckt verbleiben und kommt dann automatisch in einem späteren Kapitel wieder heraus. Auf diese Weise könnt ihr mit ihm auf eigene Faust das Geisterschiff erkunden entdeckt noch ein paar Geheimnisse, an die ihr anders nicht gelangen würdet.

Tauchgang/Gruselgeschichte

Kopiloten-Erkennungsmarke (#20): Dieses Geheimnis ist leider stark verbuggt, weshalb es derzeit keine 100%-ig sichere cMethode zum Sammeln gibt. Ihr müsst zunächst im Kapitel Tauchgang den Piloten im Cokpit untersuchen, um ein Foto von seiner Erkennungsmarke zu schießen. Das wiederum funktioniert natürlich nur, wenn ihr im Kapitel Wrack die Kamera mitgenommen habt.

Im Kapitel Gruselgeschichte könnt ihr euch nun eben dieses Foto anschauen, wenn ihr die Kamera aufnehmt. Daraufhin sollte das Geheimnis registriert werden. Falls nicht, dann müsst ihr es in einem weiteren Durchlauf erneut probieren.

Verlassenes Schiff

Wachdienstnotiz (#26): Achtet auf die Wache, die euch begleitet, und folgt ihr, bis sie sich in einem Raum hinstellt und mit ihrer Taschenlampe herum wackelt. Geht an ihr vorbei und betretet den nächsten Gang, bis ihr weiter vorne auf einen kleinen Tisch mit der Wachdienstnotiz stoßt.

Gefangen

Zeitung von 1947 (#44): In der Zelle, in der ihr eingesperrt werdet, steht vorne ein großer Tisch, auf dem die Zeitung von 1947 liegt.

Brief von Private Miller (#28): In der selben Zelle stöbert ihr ganz links eine Brille und rechts daneben den besagten Brief auf.

Entkommen

Wachdienstplan (#14): Betretet gleich zu Beginn eurer Flucht den ersten Raum zu eurer Linken. Dort stoßt ihr auf ein kleines Wägelchen mit dem Dienstplan.

Brief von Private Reed (#45): Schließt zu euren Freunden auf, bis ihr Julia vor einer offenen Tür stehen seht. Geht jedoch nicht hindurch, sondern biegt nach links ab und betretet den Raum mit den Toilettenkabinen. In der hintersten liegt der besagte Brief auf dem Boden.

Techniker-Logbuch (#7): Ihr überquert kurz darauf einen Steg mit einer Nische, wo ihr nach unten auf den Boden schauen könnt. Wenn ihr anschließend weiter geht und zu Fliss aufschließt, dann geht nicht an ihr vorbei. Biegt stattdessen nach links ab und schnappt euch das Techniker-Logbuch, das auf einem Tisch liegt.

Tagebuch (#11): Ihr erreicht irgendwann einen Raum mit einem länglichen Tisch, auf dem mehrere Tassen und Spielkarten liegen. Wenn ihr am Tisch vorbeimarschiert, dann entdeckt ihr einen kleineren Tisch mitsamt dem Tagebuch.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel