Komplettlösung - The Legend of Zelda: Phantom Hourglass : Komplettlösung

  • DS(i)
Von Kommentieren
Kapitel 21: Tempel des Mutes

Zeitrahmen: 70 Minuten

Schwierigkeitsgrad: mittel

 

Marschiert nach Norden und weicht dabei den rollenden Baumstämmen mit den Zacken aus, indem ihr euch stets rechtzeitig in einer der Nischen versteckt. Lauft nach Osten und, sobald möglich, wieder nach Süden. Die nächste Falle müsst ihr mit noch mehr Geschick austricksen: Geht nach rechts an den ersten beiden Steinen vorbei und stellt euch genau ein Kästchen drunter. Unterhalb eurer Position seht ihr zwei weitere Steine und dazwischen eine kleine, seltsam aussehende Maschine. Sobald ihr nun von der rechten Seite zur linken marschiert, wird diese Maschine nach oben schnellen und kurz darauf langsam wieder runtersegeln.

Ihr müsst Folgendes tun: Lauft zur linken Seite (Maschine flitzt nach oben), rennt schnell nach unten (Maschine sollte immer noch oben sein), durch die Lücke hindurch (Maschine dürfte sich langsam wieder nach unten bewegen) und verschanzt euch dahinter gleich wieder auf der rechten Seite. Stellt euch ein paar Schritte weiter unten auf den Druckschalter, woraufhin ihr eine Abkürzung zum Eingang öffnet.

Lauft die Treppe hoch und ihr gelangt zu einer Kiste mitsamt Schlüssel. Springt rechts runter, lauft nach Norden und öffnet die Tür. Folgt dem Weg und ihr gelangt in einen Raum mit Gegnern. Um diese zu töten, müsst ihr ihren violetten Schwanz treffen. Im Zweifel rennt so lange um sie herum, bis sie entnervt die Richtung wechseln. Dann solltet ihr problemlos ihre hintere Spitze treffen können.

Lauft nach erledigter Arbeit die Treppe im Süden nach unten. Stellt euch links auf die schwebende Plattform und lasst euch rübertragen. Von hier aus gelangt ihr gleich zur nächsten schwebenden Plattform: Stellt euch auf diese und lasst euch nach Westen bringen. Werft am anderen Ende den Bumerang nach Norden gegen eine Kristallkugel. Anschließend müsst ihr von dieser Plattform auf eine andere steigen, welche direkt unter euch herumschwebt. Von dort aus erreicht ihr eine Treppe, welche euch zurück ins Stockwerk von zuvor bringt.

Flitzt schnell den linken Gang nach oben und werft eine Bombe direkt neben den linken der beiden Steine. Dahinter plündert ihr zwei Kisten und schaut auf die Wandkarte. Wechselt zu eurer Karte und ruft das erste Kellergeschoss auf. Dort seht ihr im nördlichen Bereich eine ähnliche Ansammlung von Punkten wie jene auf der Wandkarte. Malt den Weg exakt so ab, wie er auf selbiger zu sehen ist.

Geht zurück und schaut euch die Steintafeln an. Auf einer wird eine Kombination angegeben, welche ihr euch aufschreiben solltet: oben, unten, rechts, links. Geht weiter nach Osten. Die kleinen, grünen Gegner bekommt ihr nur klein, indem ihr sie mit einer Bombe bewerft. Rennt den erstbesten Weg bis ganz nach Süden und öffnet rechts die Tür mittels Druckschalter.

Steigt links daneben die Treppe hoch und tötet den Gegner, wobei es einfach reicht, ihn zigmal mit dem Schwert zu schlagen und seiner Sprungattacke rechtzeitig auszuweichen. Einfach dranbleiben, nicht aufgeben und zur Beschleunigung seines Ablebens eventuell ein paar Bomben einsetzen. Sollte euch die Lebensenergie ausgehen, könnt ihr in der Nähe des Tempeleingangs ein paar Krüge zerdeppern.

Ist der Gegner endlich tot, bekommt ihr als Belohnung einen Schlüssel, mit dem ihr zurück nach links und den Gang wieder nach Norden rennt. Öffnet dort die Tür und steigt die Treppe nach oben. Ihr steht nun vor einem Minilabyrinth, in dem sich vier Schalter befinden. Ihr müsst sie in der Reihenfolge herausziehen, wie es auf dem Stein von vorhin angegeben wurde: zuerst jenen oben, dann jenen unten, jenen rechts und zum Schluss jenen links.

Dabei müsst ihr zwei Arten von Gegnern überwinden: Die einen krabbeln brav an den Wänden entlang und sollten das geringere Problem darstellen. Die anderen hingegen rotieren kontinuierlich an ihrer Position gegen den Uhrzeigersinn und schießen mit einem Strahl auf euch, sobald sie euch entdecken. Versucht, diesen Augenkontakt so gut es geht zu vermeiden, wobei es reicht, wenn der Gegner nicht mehr im Bild zu sehen ist.

Sobald alle vier Schalter gezogen sind, taucht eine Truhe auf, und darin findet ihr einen viereckigen Kristall. Mit diesem steigt ihr wieder ein Stockwerk zurück nach unten und lauft auf die Ebene direkt unter euch. Dazu müsst ihr von der anderen Seite die Treppe hochlaufen und könnt anschließend den Kristall in die blaue Öffnung legen. Daraufhin öffnet sich gleich wieder eine Tür, hinter der ihr per Treppe zurück ins erste Kellergeschoss gelangt.

Schaut auf eure Karte und ihr solltet auf jener Plattform stehen, wo ihr den Weg von der Wandkarte abgemalt habt. Ungeachtet der Tatsache, dass ihr keinen Boden seht, müsst ihr genau diesen Weg blind ablaufen. Fangt rechts zwischen den Stäben an und lauft waagrecht an den ersten beiden vorbei. Marschiert anschließend zwei Stabreihen nach Süden und insgesamt fünf Reihen nach Westen. Geht im Zickzack ein Stück nach Norden, ein Stück nach Westen, zwei Stücke nach Norden und wieder ein Stück nach Westen. Fehlt noch ein Schritt Richtung Süden und der finale Weg nach Westen: Schon habt ihr wieder sichtbaren Boden unter den Füßen. Öffnet die Truhe und ihr erhaltet den Heroen-Bogen.

Zielt mit dem Bogen direkt auf des Auge links oben und eine Brücke Richtung Süden erscheint. Lauft darüber, tötet den Gegner und schlagt gegen die Apparatur an der rechten Kante so oft, bis sie mit der Spitze nach Osten zeigt. Schießt mit dem Bogen darauf und eine Kettenreaktion sollte erfolgen, dank der ihr eine Kristallkugel trefft.

Lauft anschließend die Treppe links nach oben. Rennt nach Süden und nach Osten, bis es nicht mehr weitergeht. Schießt mit dem Bogen das Auge ganz rechts ab und macht euch auf nach Norden, wo ihr vorhin den Kristall platziert hattet. Holt ihn euch, lauft zurück nach Süden sowie nach Westen und legt den Kristall eine Treppe höher in die passende Öffnung. Lauft rechts die Treppe nach oben.

Tötet alle Gegner und schießt jene im Süden mit dem Bogen ab. Sind alle platt, erscheint eine Brücke, über welche ihr lauft. Arbeitet euch über die schwebenden Plattformen bis ganz nach Osten vor. Weicht den rotierenden Maschinen aus und lauft im Raum dahinter den rechten Gang nach Süden, indem ihr vorher über die kleine Lücke springt. Zieht den Stein ein Feld nach Norden und springt wieder zurück.

Rennt nun den linken Gang runter, werft eine Bombe rechts vor den gelben Stein und versteckt euch wieder im Gang. Sobald der Weg frei ist und die Maschine angeflitzt kommt, lauft ihr schnell hinterher und versteckt euch in der Nische, die ihr euch zuvor durch das Ziehen des Steines geschaffen habt. Sobald sich die Maschine links von euch befindet, lauft ihr schnell rechts weiter und nach Norden in Richtung Treppe. Öffnet die Kiste und steigt die Treppe hinab.

Schlängelt euch vorsichtig an den Gegnern vorbei und springt links über die Lücke. Stellt euch auf den Druckschalter und geht die Treppe nach unten. Schwebt mittels Plattform nach Osten und stellt euch auf die Plattform Richtung Norden. Während ihr euch bewegt, müsst ihr den Bumerang werfen: Zielt als Erstes auf die brennende Fackel unten rechts und in einer Linie auf alle weiteren fünf, sodass sie allesamt angezündet werden.

Steigt von der schwebenden Plattform runter und geht links zur Kante. Werft den Bumerang zweimal gegen die Apparatur im Westen, sodass ihre Spitze in die gleiche Richtung zeigt. Schießt mit dem Bogen auf die Apparatur, um die Kristallkugel zu treffen. Lauft nach Norden und die Treppe hoch.Geht runter und besiegt den Gegner, wobei ihr auch von weitem den Bogen benutzen könnt. Nehmt den Schlüssel, öffnet rechts die Tür und lauft die nächste Treppe hoch. Um die Plattform links bewegen zu können, müsst ihr einfach Linien auf eure Karte malen. In diesem Bereich ragen vier Stangen nach oben, und an allen hängt ein Auge.

Ihr müsst nun mit dem Bogen alle vier Augen anschießen, und zwar wieder in einer festen Reihenfolge: zunächst jenes im Norden, jenes im Süden, jenes im Osten und zuletzt jenes im Westen. Schwebt zurück zur Tür, holt euch den Masterschlüssel in der Kiste und schwebt nach Südwesten zur Mastertür, wo ihr wie gewohnt den Schlüssel ins Schlüsselloch werft. Lauft die Treppe hoch.

Ein Stockwerk weiter solltet ihr alle Krüge zerdeppern, um Energie, Pfeile und Bomben aufzufrischen. Oberhalb der Treppe könnt ihr eine Extrakiste abstauben, indem ihr den Riss darunter aufsprengt. Anschließend solltet ihr euch zum Endgegner begeben.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel