Komplettlösung - The Legend of Zelda: Phantom Hourglass : Komplettlösung

  • DS(i)
Von Kommentieren
Kapitel 8: Tempel des Meereskönigs #2

Zeitrahmen: 40 Minuten

Schwierigkeitsgrad: mittel

 

Lauft links oder rechts am Rand hoch zum Altar, um die Phantomsanduhr zu erhalten. Betretet nach der Zwischensequenz den Eingang unterhalb eurer Position. Geht nach vorne und klickt die Tür an, welche sich nun öffnen lässt. Anschließend rennt die Treppe runter.

Es folgt eine kleine Regelkunde: Ihr steht ab jetzt unter Zeitruck, könnt aber jederzeit in einer der violetten Schutzzonen verschnaufen, ohne dass die Uhr weiter runtertickt. Des Weiteren laufen Wachen durch die Gegend, deren Position ihr mitsamt ihrem Blickfeldkegel auf der Karte ausmachen könnt. Vermeidet es, ihren Weg zu kreuzen. Solltet ihr trotzdem einmal entdeckt werden, dann sucht NICHT den Kampf, sondern flüchtet erneut in eine der Zonen. Innerhalb dieser können sie euch nicht sehen und gehen nach ein paar Sekunden frustriert wieder weg.

Lauft zunächst in die rechte obere Ecke des Stockwerkes und ein paar Schritte links schlagt ihr auf die Kristallkugel. Nun müsst ihr euch beeilen: Ganz im Süden brennt eine Fackel und solange ihr das Ticken hört, wird sie auch hell erleuchtet bleiben. Ihr müsst zu ihr hinrennen und mit dem Bumerang zuerst besagte Fackel sowie in einer Linie jene links daneben anpeilen, damit sich diese ebenfalls entzündet.

Anschließend könnt ihr im Südwesten den Gang nach Norden entlanggehen. Versteckt euch zunächst in der violetten Schutzzone links neben der Südwestecke und wartet, bis die Wache oberhalb eurer Position ganz nach unten gelaufen ist und zurück nach oben trabt. Schleicht vorsichtig hinterher und versteckt euch in der Mitte des Weges erneut in der nächstbesten Schutzzone. Wartet, bis dieselbe Wache ganz nach oben, wieder zurück nach unten und an euch vorbeigelaufen ist.

Rennt schnell Richtung Norden sowie nach Osten, wo ihr auf den Druckschalter steigt. Flitzt rasch zurück nach Westen und in die Nische oberhalb eurer Position, dort wo die Tür vor dem Schlüssel nun offen steht. Nehmt selbigen und wartet wieder, bis die Wache ganz oben ist und zurück nach unten marschiert. Geht ihr hinterher und wartet links in der Nische, bis die Wache einmal runter sowie rauf an euch vorbeiläuft. Jetzt sollte der Weg zur Treppe in der nordöstlichen Ecke des Stockwerkes frei sein, wobei ihr nur noch auf die andere Wache achten müsst, um ihr nicht versehentlich in die Arme zu laufen.

Gleich neben dem Eingang steht eine Wache, welche sich zwar nicht bewegt, aber dafür ständig ihre Blickrichtung wechselt. Direkt hinter ihr steckt ein Schalter in der Wand, den ihr unbedingt herausziehen müsst. Dies geht nur mit folgendem Trick: Stellt euch rechts neben die Wache, bis sie euch bemerkt und auf euch zuläuft. Rennt nach Süden, nach Westen sowie gleich wieder nach Norden hin zum Schalter und zieht ihn heraus. Jetzt habt ihr zwei Möglichkeiten: Entweder ihr fahrt mit dem Katz-und-Maus-Spielchen fort und schlagt nebenbei die Kristallkugel links daneben und jene unten rechts an, woraufhin eine der Feuerschranken in diesem Stockwerk verschwindet.

Alternativ könnt ihr zurück in die violette Zone vor der Eingangstreppe laufen und warten, bis die Wache wieder zurück zu ihrem ursprünglichen Standort trabt. Sobald sie nach Süden schaut, geht ihr runter und schlagt auf die erste Kugel. Sobald die Wache nach Westen schaut, lauft ihr parallel dazu in die gleiche Richtung, und sobald die Wache nach Osten blickt, rennt ihr schnell hoch und haut auf die zweite Kugel.

Nun könnt ihr im mittleren Gang ganz nach Westen marschieren und in der Ecke einen roten Krug zerstören. Stellt euch in die soeben geschaffene, violette Mini-Schutzzone und werft von hier aus euren Bumerang an die Kristallkugel rechts unterhalb eurer Position, woraufhin die zweite Flammenbarriere verschwindet. Lauft runter bis zur nächsten Schutzzone, wartet, bis hier die Wache zu euch hin und wieder zurück marschiert ist. Geht ihr hinterher, lauft den Weg in der Mitte nach oben und schlagt auf die Kristallkugel zu eurer Rechten. Lauft zur nächstgelegenen Schutzzone, um nicht unnötig Zeit zu verlieren. Wartet, bis die Wache unten langsam, aber sicher die südwestliche Ecke erreicht hat. Rennt schnell zurück zur Kristallkugel, schlagt auf sie, lauft runter sowie nach rechts und findet oben in der violetten Zone Schutz.

Nun müsst ihr noch auf den Druckschalter steigen und euch den Schlüssel mithilfe des Bumerangs schnappen. In der Zone rechts wartet ihr wieder, bis die Wache ein weiteres Mal vorbeigekommen ist. Schleicht ihr hinterher, flüchtet über den mittleren Weg nach Norden, schlagt ein letztes Mal auf die Kristallkugel und der Weg zur Tür mitsamt Treppe ist frei. Öffnet sie mithilfe des Schlüssels und betretet das folgende Stockwerk.

Ganz im Nordwesten steht eine Kiste, welche ihr öffnet. Lauft mit dem Force-Kristall vorsichtig hinter der Wache her, welche in eurer Nähe einen Rundgang macht. Ihr müsst rechts die große, violette Schutzzone ansteuern, um dort den Kristall in eine der drei dafür vorgesehenen Vorrichtungen zu werfen. Aber Vorsicht: Ihr seid mit dem Kristall im Schlepptau viel langsamer als ohne und sollte euch eine Wache entdecken, wird der Weg zum Zielbereich, den ihr übrigens nur von Süden aus erreicht, obendrein versperrt. Dann hilft nur die Flucht in eine Schutzzone, um dort so lange zu warten, bis der Alarmzustand aufhört.

Habt ihr den Force-Kristall platziert, geht ihr gleich rechtsherum weiter und stellt euch am Ende des Weges an die Kante. Werft den Bumerang runter sowie nach rechts, um die Kristallkugel in der Nische zu treffen. Hüpft runter und lauft bis zur Schutzzone im Südosten. Öffnet die Kiste, nehmt den zweiten Force-Kristall und werft auch diesen in eine der Vorrichtungen in der großen Schutzzone.

Nun müsst ihr tricksen, denn eine der Wachen trägt einen wichtigen Schlüssel bei sich, was ihr anhand der Karte sicherlich schon festgestellt habt. Lauft ganz nach Südwesten: Dort zieht ihr in einer Nische einen Schalter und daraufhin verschwindet im Osten eine Feuerbarriere. Lauft genau dorthin und die Schräge nach oben.

Von hier aus erreicht ihr zwei Druckschalter und einen roten Krug, mit dem ihr erneut einen kleinen, violetten Schutzbereich erzeugen könnt. Tut dies und probiert die Schalter aus. Ihr werdet feststellen, dass sich links bzw. rechts der Boden öffnet. Glücklicherweise handelt es sich dabei um Stellen, welche die Wache mit dem Schlüssel passiert. Wartet, bis sie eine der Stellen erreicht, und drückt auf den Schalter. Hat euer Timing gestimmt, wird sie ins Bodenlose fallen und den Schlüssel verlieren.

Springt runter und schnappt euch den Schlüssel. Öffnet die Tür im Südwesten und schaut in die Kiste. Schnappt euch den Force-Kristall und transportiert auch ihn in die große Schutzzone. Danach könnt ihr durch die Tür gen Norden marschieren. Lauft im neuen Abschnitt nach Nordwesten und ihr findet in der Kiste eine weitere Seekarte. Springt abschließend rechts in das blaue Licht, verlasst den Tempel und redet mit Linebeck, der bei seinem Schiff im Südosten der Insel auf euch wartet.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel