Komplettlösung - The Sinking City : Komplettlösung: Alle Haupt- und Nebenfälle gelöst

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

The Sinking City Komplettlösung: Den Schmugglerring suchen

In diesem Fall müsst ihr eurem neuen Bekannten Fred zur sicheren Flucht aus Oakmont verhelfen. Er rät euch deshalb, den hiesigen Schmugglerring aufzusuchen – doch wie könnt ihr den kontaktieren? Fred behauptet jedenfalls, dass die Schmuggler über Zeitungsanzeigen kommunizieren.

Also kehrt ihr zurück zum The Oakmont Chronicles und sucht das Zeitungsarchiv auf. Dank des Hinweises Freds Auftrag solltet ihr mit den folgenden Suchkriterien Erfolg haben:

  • Weil die Schmuggler aktuell miteinander kommunizieren, entscheidet ihr euch beim Zeitraum für Nach der Flut.

  • Bei der Rubrik ist natürlich Anzeigen die korrekte Wahl.

  • Der Bezirk, auf den sich die Schmuggler laut Fred geeinigt haben, lautet Salvation Harbor.

Daraufhin fällt euch die Totenwache für den Zahnlosen Bob auf, die in einer Bar abgehalten wird.

Die Bar „The Seven Oaks“

Laut der Anzeige, die ihr im Zeitungsarchiv gefunden habt, wird die Totenwache für den Zahnlosen Bob ganz im Westen von Salvation Harbor und an der Kreuzung Calmshore Street und Salvation Road abgehalten. Genau genommen ist es die gleiche Kreuzung, in der sich der Schnellreisepunkt Salvation Harbor West befindet.

Vor Ort stoßt ihr nur ein paar Meter in Richtung Nordwesten auf die Bar „The Seven Oaks“. Darin könnt ihr sogleich den Barkeeper auf die Totenwache ansprechen, woraufhin er jedoch nicht direkt anbeißt. Er möchte zuerst einen Beweis, dass ihr kein Schnüffler seid. Die Erwähnung von Robert Throgmorton genügt ihm nicht. Stattdessen müsst ihr ihm einen Gefallen erweisen.

Demzufolge erwartet der Barkeeper eine Lieferung, jedoch sei der zuständige Kurier noch nicht aufgetaucht. Er gibt euch seine Adresse, damit ihr nach dem Rechten sehen könnt und zumindest die Ware besorgt: eine Kiste voller „Wasser des Lebens“.

Bevor ihr euch auf dem Weg macht, solltet ihr noch mit den Gästen der Bar reden. Ihr lernt auf diese Weise einen Mann namens Sam Shaw kennen, der euch den Nebenfall Überstunden anbietet.

Die Suche nach dem Kurier

Die Adresse des Kuriers führt euch ganz nach Westen von Grimhaven Bay, zur Kreuzung Levi Coffin Avenue und Marsh Avenue. Südlich der Kreuzung, die ihr aufsuchen müsst, befindet sich zudem der Schnellreisepunkt Grimhaven Bay Süd. Von dort könnt ihr jedoch nicht geradewegs nach Norden über die Levi Coffin Avenue marschieren, weil ihr dort auf eine unüberwindbare Barriere stoßt.

Stattdessen folgt ihr der Deepshore Road nach Nordosten und biegt bei der zweiten Kreuzung in die Maple Lane in Richtung Norden ein. Sie führt euch zur Levi Coffin Avenue, der ihr nach Südwesten zur Sackgasse folgt. Euer Ziel ist die letzte Tür auf der linken Seite, hinter der sich der Letzte Zielort des Kuriers befindet.

Euch greift sogleich eine Kreatur an, weshalb ihr am besten vor dem Betreten des Gebäudes eure Pistole nachladet. Danach beginnt ihr eure Erkundungen wie gewohnt im Erdgeschoss: Lauft zunächst geradeaus zur beleuchteten Ecke, in der eine Spind steht und wo eine Treppe nach unten in den Keller führt. In der Mitte der Halle steht ein Fahrzeug, vor deren Beifahrertür ihr eine Kiste entdeckt.

Peilt die Treppe hinauf in den ersten Stock an, wo ihr zunächst ein paar Bretter zerdeppern müsst. Dahinter ortet ihr einen Schreibtisch und daneben eine offene Tür, die euch zu einem weiteren Tisch mitsamt Koffer führt. Hinter der nächsten Tür gelangt ihr zu ein paar gestapelten Fässern, neben denen ein braunes Schränkchen steht. Mehr gibt es hier oben nicht zu entdecken, weshalb ihr zurück nach unten und geradewegs in den Keller marschiert.

Im Keller gibt es bedeutend mehr zu entdecken, besonders wenn ihr euch gleich links haltet. Gleich bei der Treppe entdeckt ihr ein paar Schleifspuren auf dem Boden und direkt daneben mehrere Blutspuren. Dahinter seht ihr eine brennende Lampe, in deren Nähe ein kleiner, leerer Kanister steht. Daneben wiederum durchstöbert ihr einen grünen Spind und stoßt als Nächstes auf ein Skelett, das an ein Rohr gekettet ist.

Folgt den Gleisen in die entgegengesetzte Richtung, bis ihr eine große, verhüllte Kiste erreicht. Dahinter steht noch ein Spind, während ihr die kahle Wand links daneben mit eurem inneren Auge betrachten müsst. Achtung: Es kommen sowohl ein Geheimraum als auch eine weitere Kreatur zum Vorschein!

Habt ihr das Biest erledigt, dann schaut euch den Geheimraum genauer an. Ihr stöbert weiter hinten einen Tisch mit einer Kiste mit Whiskeyflaschen auf, während rechts daneben eine Truhe auf dem Boden steht.

Derweil sollte bei der Treppe ein blaues Portal erscheinen, dem ihr euch als Nächstes widmet:

  • Die erste Szene befindet sich vor dem Geheimraum. Dort beschwerte sich jemand über das blöde Versteck der Kisten.

  • Die zweite Szene führt euch zur Treppe. Der Mann, der die Kisten suchte, wurde geschnappt und als Spitzel bezeichnet.

  • Die dritte Szene befindet sich mitten auf den Gleisen. Der vermeintliche Spitzel wurde zum Rohr geschleift.

  • Die vierte Szene befindet sich direkt beim Rohr, wo ihr das angekettete Skelett entdeckt habt. Folgerichtig wurde hier der Spitzel bei lebendigem Leibe verbrannt.

Dank eurer Schlussfolgerungen wisst ihr nun, dass der Verantwortliche für den grausamen Mord des Spitzels im Rollstuhl sitzt. Weil ihr zudem die vom Barkeeper vermisste Ladung gefunden habt, kehrt ihr zu eben diesem zurück und berichtet ihm von euren Erkenntnissen. Dabei erhaltet ihr euren ersten Hinweis für eure Gedankenspiele Schmugglerboss – gnadenloser Tyrann und erfahrt zudem, dass nur der Boss der Schmuggler jemanden von hier wegschaffen könne.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel