Komplettlösung - The Sinking City : Komplettlösung: Alle Haupt- und Nebenfälle gelöst

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

The Sinking City Komplettlösung: Ebernotes Versteck

Die Adresse von Ebernotes Versteck führt euch ganz nach Südwesten von Grimhaven Bay beziehungsweise in die Deepshore Road, zwischen der Skipper Road und der Marsh Avenue.

Wenn ihr euch zum Schnellreisepunkt Grimhaven Bay Süd teleportiert, dann müsst ihr nur noch der Deepshore Road nach Nordosten folgen. Ihr marschiert sogleich an einem kleinen Holzhäuschen vorbei, hinter dem ihr den Eingang zum Versteck ortet.

Dort übermannt euch eine heftige Vision, aufgrund derer eure Geisteskraft kollabiert. Benutzt deshalb ein Antipsychotikum, um euch zu erholen. Zum Ausgleich erhaltet ihr einen neuen Hinweis mit der schlichten Bezeichnung Eine weitere Vision.

Gleich beim Eingang steht ein großer, quadratischer Tisch, unter dem mehrere Zeitungsstapel liegen und auf dem ihr einen Flyer für Deepshore Suppenküchen entdeckt. In der Mitte des Raumes stehen wiederum ein paar Esstische, während ihr dahinter eine Art Theke mit ein paar nach Fischsuppe riechenden Tellern erspäht.

Jenseits der Theke seht ihr einen weiteren Tisch mit einer leuchtenden Lampe und einer Stadtkarte. Sobald ihr sie betrachtet, erhaltet ihr den Hinweis Karte mit Markierungen. In eurer Nähe führt eine Treppe in den Keller, den ihr jedoch besser später erkundet. Lauft zunächst an den Küchengeräten vorbei und begebt euch zum Herd, dessen Kessel ebenfalls nach Fischsuppe riecht.

In der Nähe des Herds stehen mehrere Fischkisten. Biegt ihr anschließend nach rechts ab, dann könnt ihr in der folgenden Ecke ein benutztes Bett untersuchen und die nebenstehende Kiste plündern. Danach kehrt ihr zurück zu den Fischkisten und marschiert die Treppe hinauf, um den ersten Stock zu inspizieren.

Oben gibt es nicht ganz so viel zu entdecken wie im Erdgeschoss. Am wichtigsten ist das kleine Pult in der Mitte, auf dem ein Buch liegt. Dahinter seht ihr ein paar Sofas, die neben einem breiten Eingang stehen. Der wiederum führt euch in eine Art Abstellkammer mit einer Truhe. Zudem könnt ihr durch eine der beiden grünen Türen marschieren und gelangt so in ein Zimmer mit mehreren Stockbetten. Auch hier entdeckt ihr eine vor kurzem benutzte Decke und könnt noch eine Truhe durchstöbern.

Somit bleibt euch nur noch der Keller, wo ihr als Erstes euer inneres Auge aktiviert und die Wand neben dem länglichen Tisch mit den Schweinsköpfen begutachtet. Diese verschwindet natürlich und es kommt ein großer Geheimraum zum Vorschein. Darin liegen Unmengen Fische und die Leiche eines Mannes, dessen Kehle aufgeschlitzt wurde.

Spätestens jetzt sollte im Erdgeschoss ein blaues Portal erscheinen, hinter dem die folgenden Szenen auf euch warten:

  • Die erste Szene befindet sich im Keller. Ebernote Blackwood gab den Befehl, irgendwelche Eindringlinge zu beseitigen.

  • Die zweite Szene führt euch zurück ins Erdgeschoss. Blackwood schmiedete mithilfe der Karte einen Plan.

  • Die dritte Szene befindet sich im ersten Stock beim Pult. Laut Blackwood wäre es an der Zeit, Professor Dough zu retten.

Ihr ergattert diesmal zwei Hinweise auf einen Schlag: Ins Mair und Der EOD hatte die Entführung geplant. Damit habt ihr massig Material für eure Gedankenspiele, weshalb ihr zum Kombinieren übergeht:

  • Korrespondenz Blackwood – Prof. Dough + Blackwood und Prof. Dough = Blackwood hat einen Plan

  • Der EOD ist gefährlich + Der EOD hatte die Entführung geplant = Der EOD braucht Prof. Dough

  • Karte mit Markierungen + Ins Mair = Tauchgang

Eure letzte Schlussfolgerung führt euch zu dem Ort, der auf der im Erdgeschoss liegenden Karte eingezeichnet ist: Calmshore Marina.

Tauchgang in Calmshore Marina

Euer nächstes Ziel liegt ganz im Nordwesten von Salvation Harbor und am westlichen Ende der Pembrake Lane. Begebt euch deshalb nach Salvation Harbor West, marschiert zuerst nach Nordwesten an der Bar „The Seven Oaks“ vorbei und folgt bei der nächsten Kreuzung der Swift Mercy Street nach Nordosten. Ihr gelangt zu einem Befallenen Gebiet, das ihr rasch in Richtung Norden durchquert und woraufhin ihr in ein Boot steigt. Folgt der Unterwasserstraße und biegt der nächstbesten Gelegenheit nach links beziehungsweise nach Westen ab.

Ihr gelangt zu einem Steg namens Calmshore Marina, der euch geradewegs zu einem Taucheranzug führt und mit dem ihr euch in die Tiefe begebt.

Unterwasser beginnt das übliche Spiel: Ihr marschiert geradeaus und folgt einer Lampe nach der anderen. Bereits bei der zweiten stoßt ihr auf einen zerklüfteten Felsen, aus dem an mehreren Stellen heißer Dampf entweicht. Passt entsprechend beim Klettern auf, dass ihr nicht zu viel davon abbekommt und Schaden nehmt. Wartet stets die kurzen Pausen ab, in denen keinen Dampf nach oben strömt.

Sobald ihr die vierte Lampe erreicht, müsst ihr nach rechts abbiegen und einer schmalen Schlucht folgen. Dort greift euch ein Tentakel an, das urplötzlich aus dem Boden schießt. Weicht rasch nach hinten aus, wartet den Angriff ab und spurtet am Tentakel vorbei.

Ein paar Meter weiter seht ihr von Weitem eine riesige Kreatur, die im Hintergrund schwimmt. Keine Bange: Sie ist friedlich, weshalb ihr sie ignorieren könnt. Trotzdem solltet ihr ab sofort auf das Licht eurer Lampe verzichten, die an eurem Taucheranzug befestigt ist. Schließlich begegnet ihr kurz darauf einer weiteren Kreatur, der ihr am besten aus dem Weg geht und die ihr mit dem Licht anlocken würdet.

Werdet zudem nicht panisch, wenn ihr auf den nächsten Felsen stoßt und klettert ihn Stück für Stück nach oben. Danach mogelt ihr euch an den folgenden Dampfstellen vorbei und spurtet wie gewohnt durch den grün leuchtenden Ausgang.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel