Komplettlösung - The Sinking City : Komplettlösung: Alle Haupt- und Nebenfälle gelöst

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

The Sinking City Komplettlösung: Milton Pierce' Wohnung

Pierce wohnt im Osten von Reed Heights, in der Museum Avenue zwischen Communion Road und Healog Street.

Der nächstgelegene Schnellreisepunkt ist Advent Nord: Von dort lauft ihr zuerst die Chacc Road in Richtung Westen und bei der nächsten Kreuzung die Healog Street in Richtung Norden entlang. Eine Kreuzung später biegt ihr wieder nach links in Richtung Westen ab und betretet die Museum Avenue. Diese hat ungefähr in der Mitte einen kleinen Knick: Wenn ihr dort nach rechts beziehungsweise nach Norden schaut, dann solltet ihr eine weiße Eingangstür mit zwei leuchtenden Lampen sehen.

Betretet sogleich Milton Pierce' Wohnung, in der euch als Erstes das blutverschmierte Plakat links an der Wand auffällt. Direkt daneben ortet ihr eine Tür, die ihr mit eurer Schaufel aufbrechen und so den Wohnbereich im Erdgeschoss betreten könnt.

Gleich links seht ihr weitere Plakate, während ihr rechts auf einem kleinen Bücherregal sowie neben einer leuchtenden Lampe eine Nachricht an Milton Pierce entdeckt.

Hinter dem Regal steht ein runder Tisch mit dem Buch The Prince. Zu eurer Linken geht es in die Küche, auf dessen gedeckter Tisch eine leere Flasche liegt. Dahinter ortet ihr schräg links einen Kleiderschrank und schräg rechts eine weiße Tür, neben der ihr einen kleinen Wäschekorb mit ein paar Blutspritzern erspäht.

Die Tür lässt sich nicht öffnen, weshalb ihr das Schlafzimmer in der gegenüberliegenden Richtung begutachtet. Hinter dem roten Doppelbett steht noch ein Schreibtisch mit einem Brief vom EOD und einem Dolch. Biegt nochmal nach links ab und ortet den Tisch mit dem Spiegel, neben dem ihr einen Brief von Mr. Throgmorton ergattert.

Mitten in der Wohnung dürfte nun ein blaues Portal erscheinen, mit dem ihr vier Szenen sortieren müsst:

  • Die erste Szene befindet sich bei der Eingangstür. Milton Pierce kam mit blutverschmierter Kleidung nach Hause und redete mit seinem Diener Robert.

  • Die zweite Szene befindet sich beim runden Tisch mit dem Buch The Prince. Hier sah sich Milton Pierce irgendetwas an.

  • Die dritte Szene befindet sich beim Kleiderschrank. Milton Pierce zog sich für einen bevorstehenden Termin im Rathaus um.

  • Die vierte Szene befindet sich beim kleinen Wäschekorb. Milton Pierce befahl seinem Diener, die blutverschmierten Sachen in die Wäschekammer zu bringen.

Ihr ergattert sogleich den Hinweis Blutflecken und wisst nun, dass sich Pierce im Rathaus von Oakmont aufhält. Doch bevor ihr euch dorthin begebt, solltet ihr euch noch kurz den Keller des Gebäudes anschauen.

Verlasst also den Wohnraum, folgt dem Gang nach links und steigt die Treppe hinunter. Biegt gleich nach rechts ab und peilt den Raum mit den weißen Fliesen an. Darin steht ein großer, voller Wäschekorb, in dem Miltons blutverschmierte Kleidung liegt. Zum Abschluss solltet ihr die Ecke zu eurer Rechten abchecken, in der ein grüner Spind steht.

Milton Pierce im Rathaus aufsuchen

Nach euren Erkundungen in Milton Pierce' Wohnung begebt ihr euch nach Advent und zum Rathaus von Oakmont. Beim Empfang müsst ihr einfach nach rechts abbiegen und das erste Büro zu eurer Linken betreten, um zu Milton Pierce zu gelangen. Er beharrt darauf, dass ihr der Mörder von Johannes van der Berg seid. Wenn ihr ihn jedoch auf das Thema Bestechung ansprecht, dann macht er euch ein dubioses Angebot: Er entlastet euch, wenn ihr dafür seine eigene Mutter tötet!

Er gibt euch ein Fläschchen Strychnin und die Adresse seiner Mutter Agatha Pierce, egal ob ihr auf seinen Deal eingeht oder nicht. Obendrein sammelt ihr zwei Hinweise: Milton Pierce ist ein Opportunist und Neuankömmling unter Verdacht.

Schaut euch gleich mal eure Gedankenspiele an und kombiniert die Hinweise, die ihr bereits gesammelt habt:

  • Der Mörder wurde erpresst + Neuankömmling unter Verdacht = Ein Neuankömmling ist der Täter

  • Ich habe kein Alibi + Blutflecken = Kleidung mit Blutflecken

Jetzt stehen euch mehrere Optionen zur Verfügung, wie ihr den Fall fortsetzt: Ihr könnt den wahren Mörder ausfindig machen und/oder kaltblütig Milton Pierce' Mutter töten.

Den wahren Mörder von Johannes van der Berg finden

Dank eurer Nachforschungen wisst ihr, dass der Mörder ein Neuankömmling ist und just geheiratet hat. Ergo sollte sich im Archiv des Rathauses von Oakmont eine Heiratsurkunde befinden. Stellt deshalb den Hinweis Ein Neuankömmling ist der Täter und diese Suchkriterien ein:

  • Der Mörder wohnt noch nicht lange in Oakmont, ergo stellt ihr unter Personengruppe die Neuankömmlinge ein.

  • Er ist erst seit kurzem verheiratet, weshalb unter Zeitraum die Kategorie Nach der Flut die korrekte Wahl ist.

  • Ihr sucht nach einer Heiratsurkunde. Demzufolge müsst ihr unter Register die Rechtsdokumente anklicken.

Ihr ergattert die Heiratsurkunde von Gordon Byers und Evelyn Katherine Lane. Das frisch vermählte Paar wohnt in einem Mietshaus im Osten von The Shells, an der Ecke Powderhouse Street und Orchard Avenue. Ihr müsst einfach nur vom Schnellreisepunkt The Shells Ost in Richtung Westen über die Orchard Avenue laufen und am Ende der Straße nach rechts in die Powderhouse Street einbiegen. Euer Ziel ist gleich das erste Haus zu eurer Rechten, dessen Eingangstür wie gewohnt leuchtet.

Im Wohnort von Gordon Byers könnt ihr vorerst nur über die Treppe nach oben in den ersten Stock marschieren und die erstbeste Tür zu eurer Linken betreten. Ihr trefft sogleich auf den gesuchten Gordon Byers, der völlig verzweifelt ist. Er gesteht sofort den Mord an van der Berg, zu dem er von den Entführern seiner Frau und seines Kindes genötigt wurde. Diese wollten seine Familie eigentlich freilassen, jedoch haben sie ihn offensichtlich an der Nase herumgeführt.

Gordon Byers bittet euch nun, seine Familie zu finden und zu retten. Im Gegenzug verspricht er, sich der Polizei zu stellen und die Verantwortung für den Mord zu übernehmen. Am Ende des Gesprächs stehen euch zwei Optionen zur Verfügung: Ihr lasst Byers im Stich (siehe Byers im Stich lassen) oder ihr rettet seine Familie (siehe Byers Familie retten).

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel