Komplettlösung - The Sinking City : Komplettlösung: Alle Haupt- und Nebenfälle gelöst

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

The Sinking City Komplettlösung: Cthygonnaar

Ihr landet zunächst auf einem Schiff, das ihr sogleich durch die einzige Tür verlassen müsst. Daraufhin erhaltet ihr den Hinweis Die Monolithen gehören zu Cthygonnaar und es erscheint die Anzeige für Gedankenspiele. Diese müsst ihr allerdings jetzt noch nicht durchführen, weshalb wir die möglichen Kombinationen der Übersicht wegen erst gegen Ende erörtern.

Euer Weg führt euch als Nächstes an den Rand des Schiffs, wo ihr mit eurem inneren Auge ein paar Silhouetten seht und mutig in das grüne Portal springen müsst. Ihr findet euch in eurem Hotelzimmer wieder, das jedoch total verwüstet ist. Ihr müsst einfach das Hotel durchqueren und erhaltet nebenbei ein paar Visionen.

Sobald ihr durch den Eingang des Hotels marschiert, befindet ihr euch in einer breiten Gasse. Auch hier werdet ihr von Visionen heimgesucht, an denen ihr einfach vorbei marschiert und am Ende durch ein weiteres grünes Portal lauft. Ihr könnt euch im übrigen den Einsatz von Antipsychotikum sparen: Gleichwohl eure Geisteskraft alle paar Schritte gen Keller geht, erscheinen keine Kreaturen.

Als Nächstes befindet ihr euch auf einer Art Friedhof, wo ihr ebenfalls dem Weg folgt und ganz zum Schluss den Hinweis Die vorherigen Träger der Saat starben erhaltet. Betretet gleich noch ein grünes Portal und ihr landet im letzten Gebiet des Spiels.

Die letzte Entscheidung

Marschiert links den Weg hinab, bis ihr zwischen zwei Steinsockeln steht. Ihr könnt in beiden Fällen durch ein blaues Portal laufen und müsst daraufhin jeweils zwei Szenen sortieren:

Linker Steinsockel

  • Die erste Szene befindet sich beim Steinsockel. Wer diesen Sockel benutzt, der opfert sein Leben und rettet die Menschheit.

  • Die zweite Szene befindet sich hinter dem Steinsockel und vor einem runden Portal. Der Zyklus würde von Neuem beginnen.

Rechter Steinsockel

  • Die erste Szene befindet sich ebenfalls beim Steinsockel. Wer ihn benutzt, der entscheidet sich für die total Vernichtung.

  • Die zweite Szene führt euch zum großen, runden Tor, vor dem der Sockel steht. Hier würdet ihr euer Schicksal annehmen.

Nun gibt es noch einen dritten Steinsockel, für den ihr am rechten vorbei lauft und durch den kleinen Gang marschiert. Auch bei diesem steht euch ein blaues Portal zur Verfügung, woraufhin ihr zwei Szenen zu Gesicht bekommt:

Dritter Steinsockel

  • Die erste Szene führt euch vor den Steinsockel. Wer sich für diesen entscheidet, der weigert sich eine Wahl zu treffen.

  • Die zweite Szene befindet sich hinter dem Steinsockel. In diesem Falle würdet ihr die Stadt einfach verlassen.

Ihr ergattert den letzten Hinweis des Spiels, der da lautet: Ein Ausweg. Sortiert nun ein letztes Mal eure Gedankenspiele, um alle möglichen Schlussfolgerungen zu erörtern. Wie gewohnt haben wir die ersten beiden Kombinationen bereits zu einem früheren Zeitpunkt erwähnt und führen sie hier der Vollständigkeit wegen erneut auf:

  • Ich bin ein Träger + Die Träger der Saat müssen nicht sterben = Ich könnte überleben

  • Der Zyklus wird von vorn beginnen + Die Tochter ist in Cthygonnaar gefangen = Neubeginn des Zyklus – Rettung der Welt oder Ein Neubeginn des Zyklus wäre sinnlos

  • Die Tochter ist in Cthygonnaar gefangen + Die Monolithen gehören zu Cthygonnaar = Monolithen von der Tochter berührt

  • Ein Stück des Monolithen wurde gestohlen + Verwandlung der Monolithen-Kultisten = Verwandelt durch den Monolithen

  • Monolithen von der Tochter berührt + Verwandelt durch den Monolithen + Ich könnte überleben = Chthonisches Ungeheuer oder Gottgleiche Kreatur

  • Der Zyklus wird von vorn beginnen + Die vorherigen Träger der Saat starben = Neubeginn des Zyklus – Selbstmord

  • Ein Ausweg + Oakmont ist wegen Cthygonnaar isoliert = Vielleicht können die Menschen fliehen

Die Schlussfolgerungen führen euch zu drei möglichen Enden:

  • Ein Neubeginn des Zyklus wäre sinnlos + Gottgleiche Kreatur = Cthygonnaar betreten

  • Neubeginn des Zyklus – Selbstmord + Neubeginn des Zyklus – Rettung der Welt + Chthonisches Ungeheuer = Selbstopfer

  • Vielleicht können die Menschen fliehen + Ein Neubeginn des Zyklus wäre sinnlos + Chthonisches Ungeheuer = Mit dem Siegel fliehen

Damit habt ihr alles getan, was es zu tun gibt. Entscheidet euch für einen Steinsockel eurer Wahl, um eines von drei möglichen Enden zu sehen. Freilich könnt ihr vorher abspeichern und einfach alle Möglichkeiten der Reihe nach ausprobieren.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel