Komplettlösung - The Surge 2 : Komplettlösung & Guide: alle Missionen und Bosse

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

The Surge 2: Die Entwässerungshalle im Untergrund

Ihr wacht mitten in einem Hohlraum auf, der sich nach dem Einsturz des Utopia-Kontrollraums gebildet hat. Genau genommen befindet ihr euch nun im Untergrund, gleichwohl es sich um einen vormals unerreichbaren Bereich handelt. Während ihr die Höhle durchquert, ergattert ihr am Rand einen Schrotthaufen sowie ein paar Omni-Zellen und stoßt kurz darauf auf eine Medibay.

Links neben der Medibay müsst ihr eine Tür aufbrechen und stoßt sowohl auf ein neues Echo als auch einen Schrotthaufen. Betretet nun die riesige Entwässerungshalle und folgt zunächst dem schmalen Steg zu eurer Rechen. Ihr erreicht sogleich eine Treppe, die ihr auf den ersten Blick gefahrlos hinabsteigen könnt. Ihr solltet jedoch vorher geradeaus über das Geländer schauen und auf den Kristall achten, der gut sichtbar an der Felswand klebt: Dabei handelt es sich um ein Nano-Biest der siebten Stufe.

Sobald ihr die Treppe hinabsteigt, zischt das Nano-Biest im Eiltempo zu euch und greift euch an. Ihr könnt es leider nicht im Vorfeld mit eurer Drohne anlocken, weil es zu weit entfernt hängt. Lauft deshalb die Treppe hinunter und springt sofort (!) zurück nach oben. So könnt ihr dem Überraschungsangriff entgehen.

Freilich müsst ihr trotzdem gegen das Biest kämpfen, doch zum Glück ist es bei weitem nicht so aggressiv, wie es aussieht. Achtet vornehmlich auf die riesigen Klauen und springt erneut nach hinten, sobald es zum Angriff ansetzt. Kassiert ihr einen Treffer, dann erleidet ihr sowohl normalen als auch Nano-Schaden. Letzterer ist deutlich gefährlicher, weil er sich rasch zu einem vollen Energiebalken füllt und ihr daraufhin immens viel Lebensenergie verliert. Ergo ist es nicht verkehrt, wenn ihr weiterhin das Nano-Absorber-Implantat ausrüstet.

Es gibt jedoch auch gute Nachrichten: Ihr könnt Kopf, Körper und die beiden Klauen des Nano-Biests anvisieren und respektive Mk-VII-Komponenten für Arm, Torso, Helm und Waffe erbeuten. Weil die letzte Medibay keine fünf Sekunden entfernt steht, könnt ihr das Nano-Biest prima zum Aufstocken eurer derzeitigen Rüstung missbrauchen.

Zurück zur Entwässerungshalle: Jenseits der Treppe gelangt ihr zu einer kleinen Plattform mit einem Magnet-Lift, die euch hinunter auf den völlig verdreckten Boden der Halle führt. Dort wimmelt es nur so von Gegnern, wobei die meisten flach im Wasser liegen und deshalb kaum zu sehen sind.

Genau genommen handelt es sich um schlaksige Soldaten, die zu viel Nano abbekommen haben und von ihrem Verhalten an Zombies erinnern. Sobald sie erwachen, laufen sie langsam auf euch zu und greifen euch ruckartig an, sobald sie euch erreicht haben. Achtet also auf jede ungewöhnliche Bewegung, springt instinktiv zur Seite und kontert. Passt zudem beim Abtrennen eines Körperteils auf, weil die Soldaten darauf spezialisiert sind einen solchen Angriff vorzeitig zu unterbrechen. Sobald ihr ihn vorbereitet, solltet ihr deshalb stets ein paar Schritte zurückgehen.

Die Zombie-Soldaten tragen allesamt eine LYNX-Rüstung, deren Schema ihr folgerichtig erbeuten könnt. Zudem gehören sie der sechsten Stufe an, weshalb ihr von ihnen zumindest Mk-VI-Komponenten erlangt. Sie tragen obendrein eine Defekter-SpectreBite-Waffe und eine Automatische Deflektionsheilung, die ihr beim Abtrennen des Kopfes ergattert. Rüstet ihr das Implantat anschließend aus, dann erhaltet ihr für jeden erfolgreichen Block ein Stückchen Gesundheit.

Nun zu eurer Umgebung: Achtet zunächst auf den Bildschirm, der vor euch im Boden steckt. Sowohl im Gewässer zu eurer Linken als auch zu eurer Rechten liegt jeweils einer der besagten Gegner. Vorsicht: Wenn ihr euch letzteren vorknöpft, dann fällt euch obendrein ein zweites Nano-Biest an!

Wendet ihr euch hingegen vom Bildschirm ab und dreht euch um, dann solltet ihr auf den Magnet-Lift von eben blicken. Wenn ihr an ihm vorbei marschiert und bei der Felswand nach rechts abbiegt, dann stoßt ihr auf einen Vorrat an fortgeschrittener Technologie.

Dreht wieder um und lauft nun unmittelbar neben der Wand zu eurer Rechten entlang. Ihr gelangt nach einer Weile zu ein paar Omni-Zellen, einem dicken Rohr, das aus dem Wasser ragt, und einem versiegelten Magnet-Lift, der dahinter steht.

Ihr könnt nun um das Rohr marschieren und euch zur Sackgasse zu eurer Rechten kämpfen, in der euch drei kleine und zwei große Nano-Biester empfangen. Gleichzeitig feuert von oben ein Mann auf die Nano-Biester oder genauer gesagt auf alles, was sich bewegt – euch eingeschlossen! Ihr solltet ihn auf keinen Fall angreifen, weil es sich in Wahrheit um einen potenziellen Auftraggeber handelt, den ihr erst etwas später erreicht.

Lockt deshalb die Nano-Biester aus der Nische heraus und bekämpft sie außerhalb der Schussreichweite des Mannes. Habt ihr sie allesamt besiegt, dann begebt euch zurück in die Nische und schaut euch die zerstörte Mauer an, um einen weiteren Vorrat an fortgeschrittener Technologie zu schnappen. Des Weiteren habt ihr nun eine Seite der Halle vollständig erkundet und solltet deshalb zurück zum ersten Magnet-Lift spurten.

Orientiert euch erneut am Bildschirm, der im Boden steckt, stellt euch vor ihn und dreht euch nach links, bis ihr ganz am Rand der Halle einen leuchtenden Deflektionsschaden-Verstärker seht. Auf eurem Weg dorthin müsst ihr erneut durch das Wasser waten und solltet sowohl auf den darin liegenden Gegner als auch die grün-giftigen Dreck acht geben. Das Implantat selbst hingegen erhöht euren Schaden, nachdem ihr erfolgreich geblockt habt.

Dreht euch wieder nach rechts und ortet hinter dem Bildschirm zwei Zombie-Gegner, die vor sowie neben einem abgebrochenen Wandstück stehen. Warnung: Sobald ihr euch ihnen nähert, wachen zwei weitere Gegner auf, die direkt vor ihnen im Wasser liegen! Ihr solltet deshalb die beiden stehenden per Drohne zu euch locken, in aller Ruhe bekämpfen und erst danach zum abgebrochenen Wandstück marschieren, um die anderen beiden zu beseitigen.

Wenn ihr links hinter das Wandstück geht, dann stoßt ihr auf ein geheimes Depot mit einem Implantat-Schaltkreis und gleich dem nächsten Zombie-Gegner. Geht danach um das dicke Rohr zu eurer Rechten herum, um zum nächsten Feind zu gelangen, und registriert die kaum sichtbare Tür zu eurer Linken, die ihr von dieser Seite leider nicht öffnen könnt. Dafür seht ihr gegenüber der Tür ein weiteres Mauerstück und dahinter eine große Statue, die ungefähr im Zentrum der Halle steht. Zwischen dem Mauerstück und der Statue liegt noch ein Schrotthaufen.

Wenn ihr euch in der Nähe der Statue umschaut, dann sollte euch das halb im Boden steckende Scanner-Tor auffallen. Wenn ihr euch diesem nähert, dann könnt ihr drei weitere Zombie-Gegner schnetzeln.

Habt ihr das Scanner-Tor erreicht und dreht euch nach links, dann solltet ihr von Weitem das grelle Licht eines Scheinwerfers sehen. Es führt euch direkt zum nächsten Echo und einen weiteren Schrotthaufen. Geht sogleich weiter und erkundet kurz die Containeranlage in der hinteren, linken Ecke, um noch ein paar Omni-Zellen abstauben könnt.

Rechts neben der Containeranlage begegnet ihr wiederum mehreren Gefangenen und Plünderern, die kein Problem für euch darstellen dürften. Folgt weiterhin dem Licht der Scheinwerfer und peilt die braune Steinmauer an, auf der SAFETY geschrieben steht und die euch in den Gideon Plaza - Keller führt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel