News - The Witcher (Netflix) : Leak vom Set: So schrecklich sehen die Nilfgaardischen Rüstungen aus!

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Während offizielle Informationen zur Witcher-Serie auf Netflix rar sind, müssen sich Fans mit Leaks begnügen. Und die stimmen weiterhin wenig positiv. Nun sind Bilder vom Set aufgetaucht, auf denen die Nilfgaardischen Rüstungen zu sehen sind - oder zumindest etwas, das sie darstellen soll.

Bis auf den Cast und einige wenige Bilder gibt es bisher noch kaum Informationen zur Serien-Adaption von The Witcher. Schon die ersten Bilder von Henry Cavill als Geralt stießen auf wenig Gegenliebe, sah er doch aus, als hätte er sich seine wallende Silberhaarfrisur aus dem nächstgelegenen Geschäft für Faschingsbekleidung zugelegt.

Nun sind neue Bilder vom Set durchgesickert. Diesmal zeigen sie Personen in der Nilfgaardischen Rüstung. Nur sehen die ganz und gar nicht so aus, wie man sie kennt, sondern eher wie das Spröde gewordene Kostüm des Schreckens vom Amazonas... Oder knusprige Mülltüten. Es stimmt zwar, dass sich die Witcher-Netflix-Serie eher an den Büchern als an den Spielen orientieren möchte, doch viele Fans erhofften sich, dass die Adaption sich wenigstens einige Designinspirationen aus dem Videospiel leihen oder auf ihm aufbauen würde.

Die Serienversion der Rüstung sieht viel mehr so aus, als würden ihr entscheidende schützende Attribute fehlen. Das könnte sich natürlich noch in der Postproduction über CGI-Effekte ändern, wirklich schmeichelhaft sehen die jetzigen Versionen jedenfalls nicht aus. Redanian Intelligence, die Fanseite, die das Material zur Verfügung gestellt hat, veröffentlichte auch ein Video, in dem zu sehen ist, wie einige Stuntmen die Rüstung tragen und zur Schau stellen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel