News - Tom Clancy's Ghost Recon: Wildlands : Operation Oracle bringt neue Story-Missionen

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Bereits im März 2017 veröffentlicht, wird der Open-World-Actiontitel Ghost Recon: Wildlands von Ubisoft weiter mit frischen Inhalten versorgt. Eine neue Operation bringt nun frische Story-Missionen mit sich.

Ubisoft wird noch in dieser Woche, nämlich am 02. Mai 2019, den Startschuss für "Operation Oracle" im Open-World-Actionspiel Tom Clancy's Ghost Recon: Wildlands geben. Der neue Inhalt für den Titel wird unter anderem einen neuen Handlungsstrang integrieren.

In "Operation Oracle" bekommt ihr demnach zwei neue kostenlose Missionen an die Hand, die dann sowohl auf PC als auch PS4 und Xbox One zur Verfügung stehen. Begleitend zum neuen Inhalte wird das Hauptspiel im Zeitraum vom 02. bis 05. Mai 2019 auch kostenlos auf allen Plattformen spielbar sein und bietet Neulingen die passende Gelegenheit, um einzusteigen. Wer nach dieser Testphase die Vollversion erwirbt, kann alle erzielten Fortschritte direkt in diese übernehmen.

Der neue DLC kann im Singleplayer- sowie im Koop-Modus gespielt werden. Die Ghosts werden dabei auf eine Rettungsaktion für einen Skell-Tech-Ingenieur geschickt, der von Unidad als Geisel genommen wurde. Die routinemäßige Rettungsmission entpuppt sich schon nach kurzer Zeit als etwas viel Größeres. Wenn die Ghosts auf den Ghost Team Leader Cole D. Walker treffen, ist es egal, was sie vorher über ihre Feinde und Freunde zu wissen glaubten. Denn Cole D. Walker ist auf der Suche nach der Wahrheit.

Einen ersten Trailer zu "Operation Oracle" gibt es anbei für euch.

Tom Clancy's Ghost Recon: Wildlands - Operation Oracle Trailer
Im Rahmen von "Operation Oracle" bekommt ihr in Ghost Recon: Wildlands auch neue Story-Missionen an die Hand.

 
 

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel