News - Tom Clancy's The Division 2 : Update bringt Inhalte, Event, Bugfixes und Optimierungen

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Im neuen State of the Game hat sich Ubisoft gestern zum kommenden Update "Invasion: Battle for DC" zu The Division 2 geäußert. Außer neuen Inhalten kommen demnach einige Überarbeitungen auf euch zu.

Ubisoft legt nach in Sachen The Division 2. Am morgigen Freitag wird während der planmäßigen Wartung von 9:30 bis 12:30 Uhr das erste große Update namens "Invasion: Battle for DC" eingespielt. Selbiges öffnet den noch ausstehenden Black-Tusk-Stützpunkt Tidal Basin sowie Weltrang 5 und die drei ersten Gear-Sets, ebenso wie die "Invaded Missions". Nebenher stehen aber noch einige Optimierungen und Neuerungen an.

So startet unter anderem das erste Bekleidungs-Event, das über vier Wochen bis zum 2. Mai laufen soll. Während dieses Events habt ihr die Möglichkeit, spezielle Eventkisten zu erhalten, in denen sich Outfits, Skins, Emotes und Masken verbergen. Eine Kiste gibt es gratis für jeden, der sich vor kommendem Donnerstag in der ersten Woche ins Spiel einloggt. Weitere Kisten erhaltet ihr über spezielle Projekte und andere Aufgaben.

Bugfixes und Optimierungen stehen aber ebenfalls auf der Liste, unter anderem für die Werkbank sowie zusätzliche Optionen wie ein FOV-Slider. Auch erste Veränderungen am Balancing werden vorgenommen. So werden die Wummen M700 und MK17 etwas abgeschwächt, ebenso werden kritischer Schaden und Kopfschussschaden etwas reduziert. Die Schadenswerte von LVOA-C, Lightweight M4, Shotgun ACS-12 und LMG MG5 werden etwas angehoben. Des weiteren wird die Bedienung von Scharfschützengeschütz, Chem-Werfer und Glühwürmchen verbessert, gleiches gilt für die Waffe der Scharfschützenspezialisierung.

Das Skillmod-System wird komplett überarbeitet, sodass die horrenden Anforderungen bei den Fertigkeitswerten reduziert werden, während die Eigenschaften der Mods sich dem jeweiligen Fertigkeitswert anpassen. Das soll euch die Möglichkeit geben, künftig deutlich mehr Mods sinnvoll einsetzen zu können, ohne eure Ausrüstung voll und ganz auf Fertigkeitsstärke auslegen zu müssen.

Auch die Waffenmods werden komplett überarbeitet und mit neuen, etwas niedrigeren Werten versehen, während negative Perks nur noch bei einigen Mods auftreten werden. Ubisoft reagiert damit erfreulich schnell auf das Feedback der Spieler, die mit der Unausgewogenheit der positiven und negativen Effekte der Mods nicht glücklich sind und viele Mods gar nicht erst verwenden, weil die Nachteile überwiegen.

Weitere Fixes und Updates könnt ihr in Kürze in den Patchnotes nachlesen, sobald diese verfügbar sind.

Willkommen im High-Level-Game - Tom Clancy's The Division 2: Review-Tagebuch - Teil 2
Es ist vollbracht, die Kampagne liegt hinter uns und das Endgame ist in vollem Gange. Zeit für ein erweitertes Fazit.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel