Special - Top 10: Die schlechtesten Spiele des Jahres : 2018 war so schlecht, dass es schon wieder geil ist

    Von Kommentieren

    Platz 6: Tennis World Tour

    Nachdem digitale Tennisspiele in den letzten Jahren ungefähr so häufig anzutreffen waren wie der Weihnachtsmann zu Ostern, erschienen 2018 gleich mehrere verheißungsvolle Umsetzungen des Ballsports für PC und Konsolen. Tennis World Tour schien im Vorfeld mit seinem realistischen Ansatz und den Entwicklern des Klassikers Top Spin 4 an Bord einer der vielversprechendsten Kandidaten zu werden. Die extrem authentischen Animationen der Tennisspieler hatten jedoch ihren Preis, nämlich den, dass ein Großteil des Gameplays von der KI übernommen wurde und man selbst außer Zuschauen nicht mehr viel zu tun hatte. Zudem wurde das Spiel in einem derartig unfertigen Zustand veröffentlicht, als wolle einem ein Bäcker das Mehl und die Butter als fertigen Kuchen verkaufen. Prädikat: unverschämt.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel