Special - Top 10: Spiele-Serien, in denen keiner mehr durchblickt : Timeline-Ver(w)irrungen

    Von Kommentieren

    Platz 6: Deus Ex

    Deus Ex hat mit seiner übergeordneten Handlung um groß angelegte Verschwörungen ein gewisses Recht auf eine schwer nachvollziehbare Erzählweise. Wir wollen ja schließlich auch möglichst lange im Dunkeln tappen. Dadurch, dass Deus Ex die Entscheidungen der Spieler zum Bestandteil des großen Ganzen und alternativen Enden machen wollte, war das Spiel der Konkurrenz weit voraus. Nur, wie geht, wo fängt man mit einer Fortsetzung an, wenn die Geschichte für jeden anders geendet hat? So begann für Deus Ex eine langer Kampf gegen die eigene Story.

    Invisible War wagte den mutigen Versuch, alle Enden als tatsächlich geschehen zu betrachten. Dieses Chaos fortzuführen, war dann selbst Eidos zu heikel, weswegen uns Human Revolution 25 Jahre vor die Ereignisse aus Teil 1 zurück versetzte. Tja, und selbst dessen Ende wurde später zurechtgeschustert und missachtet. Manchmal wäre ein Reboot einfach besser.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel