Special - Top 10: Spiele-Serien, in denen keiner mehr durchblickt : Timeline-Ver(w)irrungen

    Von Kommentieren

    Platz 5: Dark Souls

    „Der Strom der Zeit ist verworren. Jahrhunderte alte Helden tauchen auf und verschwinden wieder“, erklärt Ritter Solaire von Astora die verworrene, zyklische Natur der Zeit in der Welt von Dark Souls, die mit dem menschlichen Verstand kaum zu begreifen ist. Alle tausend Jahre muss ein neuer auserwählter Untoter die verlöschende Flamme entzünden. Wie viele Zeitalter die Lore von Dark Souls letztlich umspannt, ist so unklar, dass bis auf ein paar dezente Hinweise nicht einmal offensichtlich ist, ob Dark Souls 1 und 2 überhaupt im selben Universum spielen.

    Doch was bedeutet schon Zeit, wenn selbst der Tod in einer Endlosschleife am nächsten Leuchtfeuer aufgehoben wird? Völlig verwirrend wird das Konzept von Zeit und Raum, wenn man bedenkt, dass jeder Dark-Souls-Spieler und sogar die NPCs gewissermaßen in ihrer jeweils ganz eigenen „Dimension“ leben, die einander aber im PVP und Koop berühren können.Sogar das New Game + ist in gewisser Weise nur eine andere Form von “History repeating” ...

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel