Komplettlösung - Valkyria Chronicles 4 : Komplettlösung: Tipps & Tricks

  • PC
  • PS4
  • One
  • NSw
Von Kommentieren

Kapitel 6: Kein Zurück mehr

Sobald ihr der Truppe F gezeigt habt, wer die besten Ranger in der Armee sind, schaut euch die letzten Episoden des fünften Kapitels an. Anschließend wird automatisch Kapitel 6, „Kein Zurück mehr“, freigeschaltet. Beginnt mit der Episode „Winter im Anzug“ und schaut euch die Ereignisse an, bis endlich die Schlacht „Rückzug von Lindbergh“ zur Verfügung steht. In dieser Mission ist es eure Aufgabe, alle imperialen Lager einzunehmen. Euer Hauptlager darf nicht erobert werden, es dürfen nicht mehr als zwanzig Runden vergehen und zudem darf kein verbündeter Infanterist fallen.

Für diese Mission solltet ihr unbedingt Dan aufstellen. Zwei Grenadiere und ein Techniker sind ebenfalls ratsam. Rückt zu Beginn mit Hafen nach Norden vor und stellt euch westlich von dem feindlichen Panzer auf. Schießt diesem in die Schwachstelle um ihn zu zerstören. Ein Grenadier erledigt nun den Stoßtrupp der Imperialen in der Gasse zwischen Hafen und Trupp E. Sammelt mit Cactus zwei Soldaten eurer Wahl ein, bestenfalls einen Techniker, und fahrt links am westlichen Lager der Imps vorbei, wo ihr Kajmir, den Wächter ins Visier nehmt. Ohne diesen Gegner wird das Vorrücken nun um einiges einfacher.

Lasst einen der Soldaten, vornehmlich einen Sturmtruppler, aus dem Panzerwagen aussteigen und einen der beiden Soldaten am Imp-Lager ausschalten. Den anderen kann der Grenadier übernehmen. Nehmt das Lager nun ein und kümmert euch anschließend um den Panzer im Osten. Ist die erste Runde beendet, wartet die Bewegungen des Feindes ab. Ladet den Soldaten am eingenommenen Lager danach wieder mit Cactus ein, fahrt nach Nordosten und zerstört dort, auf der Barrikade, das explosive Fass, um den Weg zum zweiten Lager der Imperialen zumindest für Panzer freizumachen.

Mit einem zweiten Kommandopunkt fahrt ihr durchs Feuer, erledigt den Soldaten am Lager und ladet anschließend eure Soldaten aus um auch diese Flagge einzunehmen. Sobald ihr das getan habt, wird der mächtige Panzer Vulcan mit seinem Kommandanten Walz auf der Bildfläche erscheinen. Dieser betritt das Schlachtfeld über den östlichen Pfad. Verstärkungen der Imperialen kommen zweimal an dieser Stelle, jede Runde am westlichen Konterpunkt und ab der zweiten Verteidigungsrunde regelmäßig im Südwesten. Ihr müsst nun alle drei Lager halten, ohne dass der Feind auch nur eines davon einnehmen darf.

Diese Mission nun zu schaffen ist eine Mischung aus taktisch geschicktem Vorgehen und etwas Glück, da sich die Details immer mal wieder leicht bis mittelschwer ändern können. Doch folgende, hier aufgelistete Dinge gibt es bei der Verteidigung der Stellungen von Lindbergh zu beachten:

- Im Osten, wo Walz das Schlachtfeld betritt, sollten zwei Grenadiere mit Waffensystemen gegen Panzerung das Gebiet gen Norden sichern. Jeder Treffer bremst den Panzer aus und verschafft euch so einen Vorteil.

- Euer Hauptlager müsst ihr in der Regel nicht bewachen, hier greifen keine Imperialen an.

- Achtet auf das Mörserfeuer von Walz, zieht Einheiten im Zielgebiet während eurer Runde an eine andere Position, ein direkter Treffer hat das Ausscheiden des Betroffenen zur Folge.

- Sichert das mittlere Lager nach Norden und nach Süden ab, Hafen kann euch dabei unterstützen.

- Alle Einheiten aus dem Westen, die ihr nicht bereits zu Beginn via Grenadier oder Scharfschützen ausschaltet, werden sich zu einem der beiden verbliebenen Lager bewegen. Seid darauf vorbereitet.

- Ruft jede Runde Verstärkung an Stellen wo es brenzlig wird, schickt unnütze Einheiten über die Flaggen nach Hause.

- Nutzt Kommandopunkte doppelt, um Angreifer abzuwehren bevor sie zu einer Bedrohung für euer Lager werden. Versucht, wenn möglich, den Vulcan mit allem zu jagen, was schweren Schaden an seiner Panzerung anrichten kann. Ist Walz aus dem Spiel, wird die Verteidigung um einiges einfacher.

- Bewacht Hafen das westliche Lager, stockt eure Verteidigung im Norden auf. Steht Hafen stattdessen zwischen dem Lager im Norden und der Imp-Verstärkung im Westen, achtet darauf, immer genügend Soldaten im zentralen Lager zu haben. Grenadiere und Scharfschützen können hier Wunder wirken.

- Speichert nach einer erfolgreichen Runde; die nächste Phase kann sich je nach Einsatz eurer Einheiten verändern.

Nach erfolgreichen Abschluss der Mission und mindestens einem Ranking von B erhaltet ihr das Scharfschützengewehr „Brondel M101XR“ und den Mörser „Sanders M3R.

Rang A, beziehungsweise S lässt sich zwar auch schon beim ersten Versuch erreichen, doch erweist sich diese Schlacht als eine der typischen Karten, die ihr besser noch einmal später, mit besserer Ausrüstung spielt. So ist es dann auch nicht schwer, bereits in der ersten Runde beide Lager zu erobern und alle Feinde bis zum Abschluss von Runde 2 besiegt zu haben. So oder so erhaltet ihr für einen Abschluss auf Rang A den Mörser „Hartman MS10R“ und das Zubehör „Kleinpanzerteil“ (+10 gegen Panzerung).

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel