News - Xbox Game Pass : Microsoft bestätigt mehrere neue Indie-Titel

  • PC
  • One
Von Kommentieren

Microsoft hat heute zum ersten Mal das neue Videoformat "[email protected] Game Pass" ausgestrahlt, das am ehesten mit dem Nindies Showcase von Nintendo vergleichbar ist und Indie-Titel in den Fokus rückt. Etliche davon werden via Game Pass künftig per Abo spielbar sein.

Abonnenten von Microsofts Spiele-Netflix Xbox Game Pass dürfen sich künftig auch auf allerhand neue Indie-Titel freuen, die den Dienst bereichern werden. Das ist die Kernbotschaft der heute ausgestrahlten ersten Ausgabe von "[email protected] Game Pass", einem weiteren neuen Videoformat von Microsoft neben "Inside Xbox", das sich konkret auf Indie-Spiele konzentriert.

Im Zuge der heutigen Erstausgabe, die ihr euch übrigens auch im Anschluss an diese Meldung noch einmal ansehen könnt, wurden gleich drei neue Spiele für den Xbox Game Pass bestätigt, die direkt zum Release-Termin auch im Abonnement enthalten und verfügbar sein werden. Dabei handelt es sich um den Arcade-Titel Killer Queen Black, das Weltraum-Exploration-Spiel Outer Wilds und den Run-and-Gun-Shooter Blazing Chrome. Alle drei Titel sollen noch im laufenden Jahr 2019 zu haben sein, haben gegenwärtig aber noch keinen konkreten Release-Termin auf der Xbox One.

Bereits zuvor waren weitere [email protected] für den Xbox Game Pass angekündigt worden, darunter Void Bastards, Operencia, Afterparty oder The Good Life. Auch diese gibt es direkt zum Launch via Game Pass.

Für das Abo-Angebot verspricht Microsoft generell laufend mehr als 100 Spiele, auf die ihr in Gänze Zugriff haben werdet. Erst in diesem Monat kamen beispielsweise Deus Ex: Mankind Divided, What Remains of Edith Finch, Just Cause 4 oder Fallout 4 dazu.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel