News - Call of Duty: Black Ops IV : Trägt ein NBA-Star hier erstes Merchandise öffentlich?

  • PC
  • PS4
  • PS3
  • One
  • X360
Von Kommentieren

Die Anzeichen verdichten sich weiter, dass Activision zusammen mit Treyarch schon bald Call of Duty: Black Ops IV ankündigen wird. Darauf lässt womöglich auch ein Auftritt des NBA-Stars James Harden aka The Beard schließen.

Nachdem im Netz schon seit Wochen Gerüchte die Runde machen, dass das diesjährige Call of Duty von Treyarch stammen und Black Ops IV heißen wird, gab es gestern weitere Hinweise. So waren in der Produktdatenbank von GameStop diverse Merchandising-Artikel zu besagtem Titel aufgetaucht, der in dieser Form weiter nicht offiziell bestätigt ist.

Dass eine solche Ankündigung aber nicht mehr zu lange auf sich warten lassen wird, darauf lässt auch der Auftritt von NBA-Star James Harden schließen, der von vielen als Beginn einer viralen Marketing-Kampagne interpretiert wird. Beim Spiel seiner Houston Rockets gegen die Oklahoma City Thunder wurde Harden mit einer Kappe gesichtet, die eine "IIII" als Logo zeigte. Zwar wird die Zahl im Regelfall IV geschrieben, Videospiele gehen aus Markengründen aber gerne mal andere Wege.

Warum es sich dabei um ein Logo von Black Ops IV bzw. Black Ops IIII handeln könnte? Ganz einfach: Die Schriftart, Aufmachung sowie orangene Farbgebung entsprechen exakt der, welche bereits 2015 bei Call of Duty: Black Ops III verwendet wurden. Dazu passt, dass er auch noch einen Jogginganzug im Camouflage-Look trugt, was ebenfalls zur Shooter-Reihe passen würde.

Solange Harden nicht die ganze Videospielwelt trollt, dürfte es sich mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit um die erste öffentliche Sichtung von Merchandise zu Black Ops IV gehandelt haben.

Call of Duty: Black Ops III - Zombies Chronicles DLC Gameplay Trailer
Activision hat nun auch einen ersten Gameplay-Trailer mit Spieleindrücken zu Call of Duty: Black Ops III Zombies Chronicles folgen lassen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel