News - Call of Duty: Black Ops IIII : Battle Royale & Zombie-Modus: alle Infos vom Reveal-Event

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Activision enthüllte heute offiziell Call of Duty: Black Ops IIII. Während der Präsentation gab es zahlreiche Informationen zum Multiplayer-Modus, dem Zombie-Modus und auch dem Battle-Royale-Modus, über den zuvor kräftig spekuliert wurde.

Der Multiplayer-Modus von Call of Duty: Black Ops IIII spielt zeitlich zwischen Black Ops II und Black Ops III. Daher tauchen gleich mehrere Charaktere aus beiden Spielen auf. Die sogenannten Spezialisten spielen im Multiplayer-Modus wie schon in Black Ops III eine zentrale Rolle. Denn das Klassen-System, das wir bereits aus früheren Teilen kennen, kehrt zurück. Erstmals gibt es dabei eine Support-Klasse, die ihre Mitspieler heilen kann. Womit wir bereits zur nächsten großen Neuerung des Multiplayer-Modus kommen: Anders als in früheren Teilen heilt ihr euch in Call of Duty: Black Ops IIII nicht mehr selbst, sondern müsst euch entweder selbst aufpeppen oder in der Nähe eures Medics bleiben.

Zudem verzichtet Black Ops IIII auf die Mechaniken des Wandsprungs und des Jetpacks aus Teil 3. Im Gegenzug hat euer Charakter nun immer die Waffe im Anschlag. Wenn ihr eine Granate werft oder sonstige Gadgets einsetzt, könnt ihr zeitgleich mit der Waffe schießen.

Der Zombie-Modus kehrt zurück

Zombies dürfen in Call of Duty nicht mehr fehlen. Auch Black Ops IIII bekommt wieder einen entsprechenden Modus spendiert. Dieser fällt zum Release größer aus als in den anderen Teilen. Bereits mit der Veröffentlichung des Titels stehen euch mindestens drei unterschiedliche Szenarien zur Verfügung. In diesen reist ihr durch die Zeit, um die Machenschaften eines bösartigen Kults zu durchkreuzen

So verschlägt euch in IX in ein alternatives, altertümliches Rom, in dem ihr als Gladiator gegen die Unoten kämpft. Ob ihr dort auch auf irgendwelche Schusswaffen zurückgreifen könnt oder ob Call of Duty: Black Ops IIII mit der Tradition bricht und hier nur den Nahkampf anbietet, wurde nicht ganz deutlich.

Im zweiten Szenario, das auf den Namen Voyage of Despair hört, geht es auf die Titanic, wo ihr den wahren Grund für den Untergang des Luxuskreuzers erlebt. Ein kleiner Spoiler: Es hatte mit Zombies zu tun. Zu guter Letzt kehrt ein Favorit der Fans zurück, denn Blood of the Dead führt euch wieder nach Alcatraz.

Battle-Royale-Modus? Bestätigt!

Wie bereits im Vorfeld spekuliert wurde, gibt es in Call of Duty: Black Ops IIII auch einen Battle-Royale-Modus, mit dem sich Activision eine Scheibe des Erfolgs von Fortnite und PlayerUnknown’s Battlegrounds abschneiden will. Dort seid ihr sowohl zu Fuß als auch in Land- und Luftfahrzeugen auf einer großen Map mit 100 anderen Spielern unterwegs. Der Modus hört auf den Namen Blackout.

  • Call of Duty: Black Ops IIII - Screenshots - Bild 1
  • Call of Duty: Black Ops IIII - Screenshots - Bild 2
  • Call of Duty: Black Ops IIII - Screenshots - Bild 3
  • Call of Duty: Black Ops IIII - Screenshots - Bild 4
  • Call of Duty: Black Ops IIII - Screenshots - Bild 5
  • Call of Duty: Black Ops IIII - Screenshots - Bild 6
  • Call of Duty: Black Ops IIII - Screenshots - Bild 7
  • Call of Duty: Black Ops IIII - Screenshots - Bild 8

Auf eine traditionelle Singleplayer-Kampagne verzichtet Treyarch im neuesten Call-of-Duty-Ableger. Stattdessen wird es lediglich Solo-Missionen geben. Diese sollen Spieler immer weiter fordern und an ihren Skills schrauben lassen, ohne sich in Multiplayer-Schlachten zu stürzen. Immerhin sollen die Missionen aber eine Geschichte präsentieren. Im Fokus stehen die Spezialisten, darunter Rückkehrer Ruin aus Black Ops III.

Erscheinen soll Call of Duty: Black Ops IIII am 12. Oktober für PlayStation 4, Xbox One und PC. Erstmals nutzt ein PC-Teil der Reihe exklusiv das Battle.net von Blizzard.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel