News - Siedler 4 - Entwicklungsstandbericht zu den Gebäuden : Diese Woche geht es im allwöchentlichen Entwicklungsstand-Bericht um den Weg der Gebäude ins fertige Spiel.

  • PC
Von Kommentieren
Der Grafiker von Blue Byte, Joachim Walther, stellt zunächst sogenannte Scribbles her.
Diese Scribbles dienen als Ideengeber und sind Grundlage für das Drahtgittermodel der Häuser. Das Drahtgittermodel wird automatisch von 3D Studio Max geshadet und mit den Standardlichtquellen versehen. Anschließend bekommt jedes Material des Hauses eine eigene Lichtquelle, damit zum Beispiel das Glas im linken Teil des Hauses besser zur Geltung kommt. Zum Schluß wird das Gebäude texturiert und gerendert.

Alle Gebäude eines Volkes werden von A bis Z von einem einzigen Grafiker erstellt. Somit haben alle Häuser innerhalb eines Volkes den gleichen Stil, während sie sich von Volk zu Volk im Aussehen deutlich unterscheiden.

Es wurde viel Arbeit in die Detailarbeit gesteckt, damit die Häuser auch beim heranzoomen sehr gut aussehen. Auf der Siedler IV-World seht ihr das einzigartige, einem Honigfass nachempfundene Haus des Honigwinzers der Wikinger als Model und im Spiel. Desweitern gibt es auch noch ein Bild des Blue Byte Grafikers Joachim Walter zu bewundern.

Mehr dazu auf unserer Network Site und im offiziellen Blue Byte-Forum.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel