News - Eidos sponsert Schach-Talent : Daumen drücken für Elisabeth Pähtz ...

    Von Kommentieren
    Das Sponsoring für die junge Deutsche Frauen-Meisterin im Schach hatte Eidos Interactive bereits Anfang des Jahres übernommen. Jetzt heißt es im ganzen Unternehmen 'Daumen drücken' – die 15-jährige Elisabeth ist mit ihrem Vater zur Schach-Olympiade nach Istanbul gereist, wo sie als eine von vier Frauen für Deutschland startet.

    Die Schach-Olympiade wird alle zwei Jahre ausgespielt und ist der wichtigste Wettbewerb für die schachspielenden Nationen. Bereits 1998 hatte Elisabeth ihre Feuertaufe in der Nationalmannschaft der Frauen bestanden. Die ungewöhnlich begabte junge Frau war damals schon in Elista dabei.

    Elisabeth Pähtz trainiert, wie viele aus der Schach-Weltelite, mit dem PC-Game 'Fritz 6' von Eidos. Schach-Weltmeister Gari Kasparow hält große Stücke auf sie: In zwei Jahren gehört sie zu den Top Ten der Welt.

    Im Anschluss an die Olympiade wird Elisabeth Pähtz im Rahmen der Berliner Buchmesse am 19. November einen Termin für die Entwickler von 'Fritz', ChessBase, wahrnehmen. Das Unternehmen arbeitet bereits an der siebten Edition, die wieder bei Eidos Interactive verlegt wird.

    Das stärkste und erfolgreichste kommerzielle Schachprogramm der Welt brachte den internationalen Schach-Großmeistern schon in den Vorgängerversionen viele Niederlagen bei. Aber nicht nur die Weltelite trainiert mit 'Fritz' – trotz seiner immensen Spiel-Stärke ist das Programm auch für Anfänger und Amateurspieler bestens geeignet.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel