News - For Honor : Ubisoft geht gegen AFK-Farmer vor

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Ubisoft hat in seinem Online-Actionspiel For Honor ebenfalls mit einigen Problemen zu kämpfen. Eines davon sind AFK-Farmer, gegen die nun vorgegangen wird.

Bereits früher in diesem Monat hatte Ubisoft angekündigt, künftig verstärkt gegen das AFK-Farming im Titel vorgehen zu wollen. Man nehme dieses Problem sehr ernst, hieß es damals. Nun ließ man erste Taten folgen.

In der vergangenen Woche wurde nun eine erste Welle an temporären Bans ausgesprochen. Betroffen waren rund 1.500 AFK-Farmer, die für drei Tage aus dem Spiel ausgeschlossen wurden. Weitere 4.000 AFK-Farmer wurden darüber hinaus identifiziert und sollen ebenfalls einen Warnschuss erhalten. Schließlich verstoße das Nutzen einer Cheat-Engine um AFK-Farming auszunutzen gegen die Nutzungsbedingungen. Betroffene Spieler könnten künftig auch dauerhaft aus dem Spiel ausgeschlossen werden.

Neben den temporären Bans übermittelte Ubisoft an die Betroffenen auch offizielle E-Mails, in denen man auf die Details zu den ergriffenen Sanktionen eingegangen ist.

For Honor - Ornaments DLC Trailer
Ubisoft hat zu For Honor einen Zusatzinhalt veröffentlicht, der neue Helmverzierungen mit sich bringt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel