News - God of War : Baldiger Release in Aussicht

  • PS4
Von Kommentieren

In Spanien wurden erste Werbetafeln zum neuen God of War für die PlayStation 4 gesichtet. Unter anderem Sony hat entsprechende Fotos auf Twitter geteilt. Die Werbekampagne findet zum baldigen Vatertag statt und könnte ein Hinweise für eine Veröffentlichung des Action-Spiels noch in diesem Jahr sein.

Seit der Ankündigung des nächsten God-of-War-Teils auf der E3 2016 ist es ruhig um das Actionspiel von Sonys Santa Monica Studio. Passend zum baldigen Vatertag hat der PlayStation-4-Hersteller nun eine Werbekampagne in Spanien gestartet. An mehreren Orten wurden Werbeflächen gebucht und mit Plakaten zum Spiel versehen. Fotos von diesen wurden unter anderem vom offiziellen Twitter-Account von Sony Spanien geteilt. Auf den Plakaten ist in etwa zu lesen „Mein Vater ist besser als deiner“, was durch einen allgemeinen Vaterschaftsgruß ergänzt wird.

Ein weiteres, kleineres Plakat mit identischem Werbespruch wurde in einer U-Bahn gesichtet. Zu erkennen ist auch, dass God of War anscheinend mit einer PEGI-Einstufung ab 18 versehen wurde. Interessant dabei ist, dass es so scheint, als würde beim PEGI-Logo der Vermerk „Provisional“ fehlen. Das könnte ein Indiz dafür sein, dass die für die Altersfreigabe zuständige PEGI bereits in der Lage war God of War zu testen und sich ein eindeutiges Bild vom Spiel zu machen.

Das könnte darauf hinweisen, dass die Veröffentlichung von God of War bereits kurz bevorsteht. Auch die Marketing-Kampagne an sich könnte als Indiz hierfür dienen, da das Bewerben eines Spiels normalerweise erst vor einem anstehenden Release erfolgt. Bisher hat Sony den Veröffentlichungszeitraum von God of War nicht offiziell eingegrenzt. Anfang des Jahres verriet Game Director Cory Barlog über Twitter den Namen von Kratos Sohn im neuen God of War.

God of War - E3 2016 Developer Gameplay Demo
Hier könnt ihr euch eine achtminütige, von den Entwicklern kommentierte Demo zu God of War ansehen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel