Tipp - Gran Turismo PSP : Fahrtipps für fortgeschrittene Spieler

  • PSP
Von Kommentieren

Fahrtipps für fortgeschrittene Spieler

Folgende Fahrtipps sollten vor allem fortgeschrittene Spieler immer beachten:

Sauberer Start: Ein sauberer Start ist wichtig, da ihr meist schon vor den ersten Kurven einige Plätze gut machen könnt. Dabei solltet ihr zusehen die Räder möglichst nicht durchdrehen zu lassen. Solche Aktionen sehen zwar cool aus und wirken sportlich, bringen euch dabei aber keinen Zentimeter vom Fleck. Solltet ihr im übrigen Probleme beim Anfahren haben, also sollte das Fahrzeug bei dem geringsten Druck aufs Gaspedal sofort die Räder rotieren lassen, probiert dann einfach mal im zweiten Gang anzufahren. Bei sehr starken Fahrzeugen wirkt diese Maßnahme Wunder.

Kurvenfahrten: Grundsätzlich gilt eine Regel beim Kurvenfahren. Die Kurven werden immer von Außen angefahren, Innen, also am Scheitelpunkt, genommen und beim Ausfahren geht es wieder nach Außen. Das ist die schnellste Linie, die ihr fahren könnt und auch die sicherste. Gewöhnt euch diese Linie an, um hier viel Zeit gut zu machen. Dabei ist es auch wichtig richtig Anzubremsen. Langsam rein, schnell raus heißt die Devise und mit diesen kleinen Regeln seit ihr auch schon auf der sicheren Seite.
Bei Kurvenkombinationen könnt ihr im übrigen sehr gut auch mittig durchfahren. Dabei überfahrt ihr die jeweiligen Innenpunkte, fährt die Kombination aber dennoch Außen an und kommt auch Außen wieder raus.

Windschatten nutzen: Eine wichtige Methode, um schnell einen anderen Wagen einzuholen, ist die Nutzung des Windschattens. Seit ihr hinter einem Fahrzeug, merkt ihr bei hohen Geschwindigkeiten, dass ihr plötzlich einen leichten Geschwindigkeitsschub bekommt. Ob ihr im Windschatten seit, könnt ihr im übrigen am Windgeräusch feststellen. Bei normaler fahrt, hört man einen gewissen Fahrtwind. Verschwindet ihr im Windschatten eines Fahrzeugs, verschwindet auch der hörbare Fahrtwind. Anschließend könnt ihr euch an euren Kontrahenten “ansaugen“. Um zu verhindern, dass sich jemand auf eine solche Art und Weise hinter euch annähert, müsst ihr einfach von der Ideallinie des Gegner abweichen. Somit bietet ihr niemandem einen Fahrtwind und somit auch keine Möglichkeit sich an euch anzusaugen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel