News - Logitech G9x : Neuauflage auf der CES vorgestellt

  • PC
Von Kommentieren

Mit der G9 legte Logitech vor ein paar Monaten einen Stilbruch an den Tag. Die sonst so rund geformten Gehäuse verabschiedeten sich für die Gaming-Maus, stattdessen überzogen sie den Hightech-Nager mit einem eckigen Kunststoffaufsatz (unser Test). Jetzt präsentierte Logitech ein Remake namens G9x auf der CES in Las Vegas, die schon ab Februar 2009 für 90 Euro in den Regalen liegen soll.

Die Änderungen sind im Vergleich zur älteren Schwester nicht weltbewegend, vielleicht aber trotzdem spürbar. Herzstück ist dabei der neue Lasersensor, der statt 3.200 ganze 5.000 dpi ermöglichen wird. Wieder kann die Auflösung stufenweise eingestellt werden, laut Logitech sei zwischen 200 und 5.000 dpi alles möglich.

Logitech G9 (links) gegen Logitech G9x (rechts)

Auch die G9x verlässt das Fließband mit zwei austauschbaren Schalen, außerdem bleibt bei den fünf Speicherplätze für Spieleprofile sowie bei den kleinen Gewichten alles beim Alten. Lediglich an der Farbwahl der G9 scheint Logitech Änderungen vorgenommen zu haben. Statt zwei schwarze Schalen liegt nun je eine silberne und schwarze Ausführung in der Verpackung.

Die alte G9 kann laut unserem Preisvergleich für 45 Euro gekauft werden. Ob sich nochmal 45 Euro Aufpreis für die G9x lohnen, bleibt abzuwarten.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel