Komplettlösung - Lost Odyssey : Unsere Lösung hilft weiter!

  • X360
Von Kommentieren

Kapitel 24: Großer Stab


Zeitrahmen: 340 Minuten
Schwierigkeitsgrad: schwer

Großer Stab, Teil 1
Auf der Weltkarte seht ihr links in der Mitte eine kleine Insel, welche von einem weißen Rand ummantelt ist. Diese könnt ihr jetzt ansteuern, allerdings müsst ihr euch bewusst sein, dass ihr bis zum nächsten Endkampf das folgende Szenario, den Großen Stab, nicht verlassen dürft. Speichert deshalb in jedem Fall auf einem extra Speicherstand ab, quasi als Rückversicherung, falls ihr mit euren gegebenenfalls im Level zu niedrigen Charakteren keine drei Meter weit kommt.

Im Großen Stab angelangt, lauft ihr geradeaus, steigt die Leiter nach oben und durchsucht die Sackgassen nach Gegenständen. Geht zurück und folgt dem Weg nach Osten. Klettert die erste Leiter, welche ihr seht, nach oben. Folgt dem Weg und ihr gelangt zu einer Art Kontrollkonsole. Bedient sie und klettert die letzten beiden Leitern wieder zurück. Folgt dem Weg nach Norden, besorgt euch im Nordosten den Zauberspruch in der Kiste und peilt den Fahrstuhl in Richtung Nordwesten an.

Eine Ebene höher erreicht ihr wenige Schritte später wieder eine Leiter. Oben angekommen könnt ihr am Ende des Weges einen Platz-Samen ergattern. Marschiert zurück und die Leiter wieder nach unten. Schlendert den Weg weiter bis zum nächsten Fahrstuhl und somit zur nächsten Ebene.

Ignoriert die Konsolen hier: Sobald ihr eine davon aktiviert, werdet ihr in einen schwerfälligen Kampf geschickt, dessen Belohnung aufgrund des unbarmherzigen Zufallsgenerators nicht einmal sicher ist. Folgt lieber dem Weg nach Nordosten und “fallt“ in den Schacht. Unten angekommen bedient ihr links die Konsole und steigt rechts die Leiter nach oben. Danach müsst ihr linksherum gleich eine weitere Leiter hinabsteigen.

Geht nach Norden und balanciert über das Rohr. Lauft weiter und tretet nebenbei gegen den Behälter. Steigt in den Fahrstuhl, der euch sogleich eine Etage nach oben bringt. Marschiert nach Süden und “fallt“ rechts in den Schacht. Holt euch links die Kiste und bedient rechts die Plattform. Lauft zurück nach Norden und benutzt den Fahrstuhl erneut. Marschiert weiter nach Süden und bedient die Plattform bei der Sackgasse. Zu eurer Rechten findet ihr eine Kiste mitsamt Zauberspruch, anschließend geht ihr wieder zurück zu den Fahrstühlen.

Betretet nun den rechten der beiden Fahrstühle, steigt südwestlich die Leiter hinab, folgt dem Weg, steigt die Leiter nach oben, lauft bis zur Leiter im Südwesten, klettert diese ebenso hoch und bedient am nördlichen Ende das Kontrollpult. Klettert die letzte Leiter wieder zurück, marschiert bis zum Rohr und klettert rechts daneben die Leiter nach unten. Holt euch die beiden Gegenstände in den Behältern und klettert wieder zurück nach oben. Marschiert über das Rohr und bis vor (!) das nächste Rohr.

Steigt links die Leiter hinab und geht, unten angekommen, weiter nach links zur beweglichen Kiste. Zieht diese zunächst nach Süden und dann nach Westen in die Mulde hinein direkt vor die Konsole. Sollte sie zu weit oben oder zu weit unten gelandet sein, so müsst ihr oben die breite Treppe nach unten gehen und die Kiste von hier aus korrekt platzieren. Bedient anschließend die Konsole und steigt die Leiter von vorhin wieder nach oben. Marschiert nach Nordwesten über das Rohr, steigt in den ersten Fahrstuhl von rechts und folgt dem Weg, bis ihr links eine Leiter seht.

Klettert sie nach oben, lauft nach Norden und klettert rechts eine Leiter nach unten. Folgt dem Weg bis zur nächsten Leiter und klettert auch diese runter. Lauft weiter und steigt die nächste Leiter wieder nach oben. Ganz im Norden, wozu ihr der Perspektive nach aus dem Bildschirm hinauslaufen müsst, findet ihr drei Behälter und einen Fahrstuhl, welche ihr allesamt ausnutzt. Ein paar Schritte weiter und der überfällige Endkampf beginnt.

Bosskampf: Fiese Heilige
Kleine Anmerkung vorweg zum gelben Heiligen: Dieser fehlte bei unsere Spieldurchlauf seltsamerweise, existiert jedoch laut anderen Berichten im Internet, weshalb wir ihn sicherheitshalber mit erwähnen.

Im Gegensatz zum Großen Stab selber ist dieser Endkampf ein Witz, wenn ihr wisst, wie ihr vorgehen müsst. Jeder der Gegner ist gegen eine andere Art von Angriffen verwundbar. Beim roten hilft Feuer-, beim gelben Erde-, beim grünen Luft-, beim blauen Wasser- und beim weißen Schattenmagie. Der schwarze ist verwundbar gegen alle Statuseffektmagien, wie beispielsweise Gift oder Stein. Letzteres solltet ihr auch gleich im ersten Zug auf ihn zaubern, woraufhin er innerhalb weniger Runden versteinert. Fehlt nur noch der goldene, der gegen ganz normale, physische Attacken verwundbar ist.

Schützt euch mit Schild und Barrikade, wobei natürlich gilt: je stärker desto besser. Ein Charakter mit ausgerüsteter Zweierlei-Fähigkeit, also entweder Sed oder ein Unsterblicher, der die Fähigkeit von ihm gelernt hat, heilt jede Runde mithilfe von Heilkapseln. Der Rest sollte eine Kinderspaziergang sein: Die Gegner, welche gegen Elementmagien verwundbar sind, geben schon nach zwei Treffern auf und ihre Angriffe stellen kein großes Problem dar. Einzig auf den schwarzen müsst ihr aufpassen, wenn ihr ihn nicht früh genug versteinert: Er zaubert auf die gesamte Truppe Schlaf, was einer Runde Aussetzen gleichkommt.

Großer Stab, Teil 2
Erledigt die üblichen Einkäufe und steuert den violett schimmernden Punkt in der Mitte der Weltkarte an. Ihr müsst die kleine Einbuchtung links daneben treffen und gelangt so erneut zum Großen Stab. Wieder werdet ihr gewarnt, dass danach eine Rückkehr vorerst nicht möglich sei.

Speichert als Erstes ab und folgt dem Weg. Steigt die Leiter nach unten und lauft nach Süden. Steigt eine weitere Leiter hinunter, bedient das Kontrollpult und klettert wieder zurück. Steigt im Nordwesten in den Fahrstuhl. Geht weiter und bedient die Maschine auf eurem Weg. In Richtung Osten gelangt ihr zu einer Kiste, in Richtung Westen kommt ihr wieder zum Kontrollpult von vorhin. Steigt links die beiden Leitern nach oben.

Lauft nach Norden, dann nach Osten hin zur Mitte und von dort aus nach Südosten zu einer Kiste. Kehrt um und bedient die Maschine in der Mitte. Gebt als Bewegungsrichtung “hoch“ an, woraufhin sich die Plattform unter euren Füßen in die entsprechende Richtung bewegt. Links gelangt ihr zu einer Kiste, anschließend dreht ihr die Plattform mithilfe der Maschine einmal nach links und ein weiteres Mal nach oben. Dreht die Plattform nochmals nach links, lauft nach Norden und bedient das Kontrollpult. Lauft zurück zur Maschine, dreht die Plattform nach rechts und holt euch im Süden die Kiste. Bedient wieder die Maschine und dreht die Plattform zurück nach links sowie eine Etage nach oben.

Lauft, optisch gesehen, nach rechts beziehungsweise laut Übersichtskarte nach Südwesten und folgt dem Kreisweg. Ignoriert vorerst die erste Leiter und steigt dafür die zweite nach oben. Links befindet sich eine Kiste und rechts ein Kontrollpult, welches ihr jedoch nicht bedienen könnt. Steigt wieder nach unten und folgt dem Kreisweg bis zu dessen Ende. Öffnet die Kiste, kehrt um und klettert nun die erste Leiter nach oben, welche ihr vorhin ignorieren solltet.

Bedient rechts hinten das Kontrollpult. Lauft nach Südwesten zur Leiter, welche nach unten führt, und steigt diese hinab. “Greift“ links in die rote Maschine und “drückt“ sie nach innen, indem ihr den Analog-Stick nach oben bewegt. Klettert zurück nach oben und rechts eine weitere Leiter hoch. Bewegt euch linksherum und drückt auch diese Maschine hier nach innen. Steigt die Leiter wieder runter, lauft nach Nordwesten und steigt die Leiter dort nach oben. Lauft bis zur nächsten Maschine und drückt sie wie gewohnt nach innen.

Klettert die Leiter wieder zurück, lauft nach Südosten und steigt die Leiter hier hoch. Bedient links die drei Kontrollpulte und schaut dabei auf die sich drehenden Räder. Mit jedem Kontrollpult könnt ihr ein Rad stoppen oder es wieder in Gang setzen. Sorgt dafür, dass die Räder so zum Stillstand kommen, dass der Weg nach Nordosten zur Kiste frei begehbar ist. Sollte ein Rad zum falschen Zeitpunkt stehen bleiben, macht dies nicht: Bedient das Kontrollpult schnell zweimal hintereinander, danach sollte es passen. Holt euch nach all der Arbeit die Belohnung in Form des Kisteninhaltes.

Kehrt um, steigt die Leiter nach unten, marschiert zur Nordwestecke und steigt die Leiter nach oben. Holt euch links die nächste Kiste und bedient in direkter Nähe den Fahrstuhl. Speichert im Nordwesten ab und steigt rechts daneben die schwer sichtbare Leiter nach unten. Bedient rechts in der Mitte die Maschine. Lauft links und rechts in die nördliche Ecke, wo ihr jeweils eine Kiste findet. Marschiert zurück in die Mitte und sagt Sed, dass ihr bereit seid.

Bosskampf: General A und B

Timing ist alles: Ihr müsst mit jeweils zwei Charakteren zwei Generäle bezwingen, wobei euch nur Kaim, Ming, Seth und Sarah zur Verfügung stehen. Versucht wenn möglich Kaim und Seth zu trennen, sodass beide Gruppen aus einem Angreifer und einem Magier bestehen. Danach müsst ihr den beiden Generälen gleichmäßig Energie abziehen, wobei diese pro Runde ein paar dieser Trefferpunkte regeneriert bekommen. Gekämpft wird abwechselnd mit beiden Gruppen, zwischendurch dürft ihr mit Sed entscheiden, ob die Energieregeneration für den General der nächsten Runde einmal aussetzen soll. Allerdings müsst ihr bedenken, dass dies in der Runde darauf nicht möglich sein wird.

Übt euch vor allem in Geduld: Es bringt nichts, wenn ihr einen General fast erledigt habt und der andere fast unversehrt herumschwebt. Heilt euch rechtzeitig, denn eine Wiederbelebung kostet bei gerade mal zwei Personen in einer Kampfgruppe viel Zeit. Zaubert obendrein auf alle Charaktere "Barrikadus": So reicht es, wenn 1000 Trefferpunkte pro Mann oder Frau übrig sind, um jeden folgenden Angriff eines Generals zu überleben. Ihr könnt übrigens fast immer davon ausgehen, dass ihr vor dem Gegner an der Reihe seid, selbst wenn ihr zeitintensive Sprüche wie “Zyphera“ nutzt. Sobald beide Generäle ein Trefferpunkteniveau erreicht haben, bei dem ihr euch sicher seid, dass es zum Abschluss reicht, nutzt die Gelegenheit. Ein guter Indikator hierfür ist, wenn beide Trefferpunktanzeigen in der linken, oberen Ecke gelb leuchten.

Großer Stab, Teil 3
Steigt in den Fahrstuhl im Südwesten und fahrt eine Ebene nach oben. Lauft bis zum Ende des Weges, wartet, bis die plattformartige Konstruktion nach unten fährt, springt auf sie drauf und sogleich wieder von ihr runter, direkt nachdem sie sich zurück nach oben bewegt hat. Regeneriert euch jetzt, lauft bis zur Leiter und steigt diese nach oben.

Bosskampf: Magische Bestie
Es folgt ein Wiedersehen mit der magischen Bestie, diesmal jedoch ohne Kranhilfe. Sie ist trotzdem nicht dramatisch schwer zu bezwingen. Schützt euch wie üblich mit "Schildus" und "Barrikadus". Stellt in die hintere Reihe einen Heiler, der die Zweierlei-Fähigkeit besitzt. Die “normalen“ Angriffe der Bestie sind relativ harmlos und sollten maximal 700 Trefferpunkte pro Person einer ganzen Reihe oder knapp über 1000 bei einer einzelnen Person verursachen.

Sobald ihr merkt, dass die Bestie zwei Runden lang aussetzen wird, seid gegen die einzig wirklich gefährliche Attacke gewappnet. Diese kann trotz "Schildus" und "Barrikadus" gut 1500 Schadenspunkte  pro Person (!) bewirken. Vertraut deshalb auf eure HP-starken Frontkämpfer, dass diese den Angriff überleben. Anschließend belebt ihr zunächst den Heiler in der hinteren Reihe wieder, falls er es nicht überlebt haben sollte. Unsterbliche Charaktere mit wenigen Trefferpunkten, wie Ming oder Sarah, solltet ihr nicht manuell heilen: Sie erholen sich sowieso nach zwei Runden ganz von alleine.

Setzt euch mit normalen Angriffen und starken Zaubern zur Wehr. Diese verursachen nicht übermäßig viel Schaden, aber auf Dauer solltet ihr als Gewinner dastehen. Anders ausgedrückt: Wenn ihr den Angriffen der Magischen Bestie inklusive des besonders schweren Stand halten oder euch schnell genug davon erholen könnt, solltet ihr euch keine großen Sorgen machen, auf lange Sicht siegreich zu sein.

Großer Stab, Teil 4
Speichert ab! Bevor ihr nun die Treppen links nach oben marschiert, solltet ihr noch mal die Leiter rechts vom Speicherpunkte nach unten gehen. Folgt dem Weg, springt auf die Konstruktion und sogleich wieder runter, nachdem sie sich nach unten bewegt hat. Lauft weiter, steigt in den Fahrstuhl, begebt euch nach Südosten und fahrt hier mit dem Fahrstuhl eine Ebene nach unten. Marschiert links zur Mitte und dreht die Plattform mithilfe der Maschine nach rechts. Lauft zur Südwestecke, steigt die Leiter empor und öffnet die Kiste.

Klettert die Leiter nach unten und dreht die Plattform per Maschine nach links. Hievt sie eine Ebene nach oben und dreht sie nochmals nach links. Marschiert nach Nordwesten zur Kiste und sogleich wieder zurück. Dreht die Plattform nach links, bewegt sie nach oben, dreht sie nochmals nach links und hievt sie wieder nach oben. Marschiert nach Norden zu einer Kiste und dann nach Westen zu einem Kontrollpult, welches ihr bedient. Kehrt zurück zur Maschine und lasst die Plattform ein Stockwerk runter. Lauft nach Nordwesten zur Kiste, danach könnt ihr mit der Plattform wieder nach oben fahren.

Marschiert nach Südwesten und bedient den Fahrstuhl zweimal, um ganz nach oben zu gelangen. Lauft bis zur Konstruktion, springt wie mehrmals erprobt auf sie rauf sowie von ihr runter und marschiert über die Leiter zurück zum Speicherpunkt. Steigt endlich die Treppe nach oben und begebt euch zum großen Fahrstuhl. Lauft geradeaus, bis ihr Gongora antrefft. Beim nächsten Kampf dürft ihr nicht angreifen: Verteidigt mehrere Runden lang und das Spiel geht auch so weiter.

Jetzt heißt es wieder flüchten: Haltet euch nicht mit den Kämpfen auf, sondern flieht, so schnell es geht, aus dem einstürzenden Gebäude. Rennt mit gedrückter X-Taste nach Süden und anschließend zum Fahrstuhl im Südosten. Klettert die Leiter im Norden und danach jene im Süden nach unten. Lauft zur Maschine und bewegt die Plattform wie folgt: runter, rechts, runter, rechts und noch mal runter. Lauft nach Südwesten und steigt die Leiter nach unten.

Klettert sofort die nächste Leiter runter, benutzt im Norden den Fahrstuhl, steigt vor euch die Leiter nach oben und flüchtet über die letzten Meter in Richtung Ausgang. Rüstet ein letztes Mal auf, trainiert so weit, wie ihr möchtet, und steuert den Spiegelturm an, wo  gerade der große Stab zusammengefallen ist. Bereitet euch auf den finalen Kampf vor. Sorgt dafür, dass all eure unsterblichen Charaktere mindestens Anti-Versteinerung, Hartnäckigkeit (eine Fähigkeit von Tolten, siehe nächstes Kapitel) und Magische Absorption beherrschen. Sucht euch einen sterblichen Charakter aus (wir haben uns erneut für Sed und seine Zweierlei-Fähigkeit entschieden, siehe ebenfalls nächstes Kapitel) und gebt ihm den Talisman, mit dem auch er die magische Absorption erhält. Zudem solltet ihr allerspätestens jetzt 99 Heilkapseln im Gepäck haben: Ihr werdet sie unter Umständen brauchen!

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel