News - Nintendo Switch : Take-Two stellt für die Unterstützung eine Bedingung

  • NSw
Von Kommentieren

Take-Two sieht Nintendos kommende Switch mit "sehr optimistischen" Augen. Eine uneingeschränkte Unterstützung gebe es für die Konsole aber vorerst nicht.

Viele Entwickler und Publisher schwärmten bereits von Nintendos anrollender Switch. Take-Two blickt ebenfalls "sehr optimistisch" auf die neue Konsole, knüpft eine weitreichende Unterstützung aber an eine Nebenbedingung. Das jedenfalls erklärte Take-Twos Präsident Karl Slatoff anlässlich einer Credit-Suisse-Konferenz in den USA.

Bei jeder Hardware müsse man laut Slatoff erst einmal die Verkaufszahlen abwarten, sie spielen für das Ausmaß der Take-Two-Unterstützung eine große Rolle. "Wir sind neugierig und aufgeregt", so Slatoff über die Switch. "Die Menschen bei Nintendo geben sich große Mühe, um die Dritthersteller zu erreichen. Das finde ich fantastisch".

Take-Two ist damit einer der wenigen Branchengrößen, die ihre Switch-Unterstützung öffentlich an eine Bedingung knüpfen. Ob es also Spiele aus den Kultserien wie Mafia, Grand Theft Auto oder BioShock gibt, wird sich daher wohl erst in einigen Monaten zeigen. Einige Take-Two-Studios entwickeln jedoch bereits für Nintendos Switch, auch wenn es sich dabei wohl kaum um ein neues GTA handeln dürfte.

Großer Talk zu Nintendo Switch - Expertenrunde zu Nintendo's neuster Konsole
Felix, Kuro, Robin und Dennis sprechen ausführluich über die Nintendo Switch.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel